Die „Heilige Nacht“

Besondere Aufführung in St. Philipp Neri

Am Sonntag, 7. Dezember, um 17 Uhr, kommt in der Pfarrei St. Philipp Neri (Kafkastraße 17) ein besonders musikalisches Kleinod im Kirchenraum zur Aufführung: Die „Heilige Nacht“ von Ludwig Thoma mit der von Hermann Marx komponierten Begleitmusik zu der Weihnachtslegende. Hermann Marx, der Vater von Pfarrer Wolfgang Marx, wurde in München geboren und widmete sich neben seinem Beruf in seiner Freizeit leidenschafltich der Musik. So komponierte er neben einer Vertonung der „Galgenlieder“ von Christian Morgenstern auch die Begleitmusik zur „Heiligen Nacht“ von Thoma. Mit großer Empfindsamkeit unterlegt er den gesamten Text mit teils lautmalerischen, aber auch motivisch gearbeiteten Melodien, harmonisch ansprechend für ein kleines Ensemble, bestehend aus zwei Gitarren, Violine, Viola und Violoncello. Fünf Gesänge Auch die fünf Gesänge zwischen den Textkapiteln stammen aus der Feder von Hermann Marx. In dieser Form wurde das Werk jährlich in der Adventszeit bei Familie Marx aufgeführt. Jahrelang lag die Partitur und die Stimmen in der Schublade, bis sie wiederentdeckt und von Bärbel Matos Mendoza, die an dem Abend auch die musikalische Leitung hat, in vielen Stunden Arbeit am Computer in eine praxisnahe, lesbare Notenschrift gebracht wurde. So entstand eine ganz besondere Fassung der „Heiligen Nacht“, wie sie nirgendwo sonst in München oder auch bayernweit zu hören ist. Adolf Walter liest Adolf Walter wird den Text von Ludwig Thoma lesen. Außerdem wirken mit: Veronika Billig und Bärbel Matos Mendoza (Gesang), Birgit Seidl (Gitarre), Michl Marx (Gitarre und Gesang), Ursula Billig-Klafke (Violine), Tobias Woitun (Viola), Martin Matos Mendoza (Violoncello). Der Eintritt ist frei, um einen Unkostenbeitrag wird gebeten. Anschließend Umtrunk im Pfarrsaal.

Auch interessant:

Meistgelesen

Nacht-Regelung an der Kreuzung Unterhachinger- und Fasangartenstraße
Ramersdorf-Perlach-Berg am Laim
Nacht-Regelung an der Kreuzung Unterhachinger- und Fasangartenstraße
Nacht-Regelung an der Kreuzung Unterhachinger- und Fasangartenstraße
Berg am Laim: Ausstellung im Malteserhaus München seit 10. Dezember
Berg am Laim: Ausstellung im Malteserhaus München seit 10. Dezember
"München leuchtet"
"München leuchtet"
Ungeklärter Vermisstenfall in Ramersdorf
Ramersdorf-Perlach-Berg am Laim
Ungeklärter Vermisstenfall in Ramersdorf
Ungeklärter Vermisstenfall in Ramersdorf

Kommentare