Gospelgottesdienst in der Gustav-Adolf-Kirche

Der

Gospel-Chor der evangelischen Gustav-Adolf-Gemeinde präsentiert am Sonntag, 18. Januar, im Rahmen eines speziellen Gospel-Gottesdienstes ein breites Repertoire eingängiger Songs. Der Gottesdienst beginnt um 10 Uhr und dauert aufgrund der vielen Musikeinlagen etwas über eine Stunde. Bei den ausgewählten Liedern handelt es sich um die Favoriten des Chores aus den zweieinhalb Jahren seit Bestehen der Gemeinschaft. Das rund 20-köpfige Ensemble tritt hiermit das letzte Mal unter Leitung ihres Gründers und Leiters Johannes Geyer auf. Der langjährige Kantor der Kirchengemeinde gibt die Leitung des Chores aus Zeitgründen ab. Die Predigt hält Pfarrer Sebastian Herzog. Zu dieser erstmals stattfindenden besonders schwungvollen Form des Gottesdienstes sind alle eingeladen, die Freude am Gospel haben und in der Kirche nicht lange still sitzen können: Mitsingen, mitklatschen, mitbewegen ausdrücklich erwünscht. Die Kirche an der Hohenaschauer Straße 3 ist erreichbar über U/S-Bahn Giesing Bahnhof oder U-Bahnstation Karl-Preis-Platz (je 10 Minuten Fußweg) oder per Auto über den südlichen Mittleren Ring. Der Eintritt ist frei. Spenden kommen einem neuen Keyboard für die Begleitung des Gospelchors zugute.

Auch interessant:

Meistgelesen

Zukunft der Trabantenstadt: Sanierung von Neuperlach
Zukunft der Trabantenstadt: Sanierung von Neuperlach
Dann eben auf dem Dach – Stadtrats-SPD will SV Stadtwerke in Ramersdorf erhalten
Dann eben auf dem Dach – Stadtrats-SPD will SV Stadtwerke in Ramersdorf erhalten
Eine besondere Doku ist nicht notwendig – Kulturreferat will kein ThemenGeschichtsPfad für Berg am Laim
Eine besondere Doku ist nicht notwendig – Kulturreferat will kein ThemenGeschichtsPfad für Berg am Laim

Kommentare