Frühjahrskonzerte des Blasorchester St. Michael

Temperamentvolle Rhythmen

Das Blasorchester St. Michael München-Perlach veranstaltet seine traditionellen Frühjahrskonzerte.

Eine Auswahl an Tanzmusik von der Renaissance bis zur Moderne präsentiert das Blasorchester St. Michael München-Perlach unter der Leitung von Gerhard Ludwig bei seinen traditionellen Frühjahrskonzerten am Dienstag, 19. März, im Konzertsaal des Bürgerhauses in Haar, am Freitag, 22. März, im Pfarrsaal von St. Michael in Perlach und am Samstag, 23. März, in der Konzerthalle (Mensa) des Schulzentrums Perlach-Nord.

Armenische Tänze

Neben klassischen Klängen aus der „Nussknacker-Suite“ und dem „Schwanensee“-Ballett von P. I. Tschaikowsky erwarten das Publikum unter anderem  mit den „Armenischen Tänzen“ von A. Reed temperamentvolle Rhythmen. A. Piazzollas „Libertango“ und die „Second Suite für Band“ von A. Reed zaubern südamerikanisches Flair. Auch Oper und Musical sind vertreten mit den „Polowetzer Tänzen“ aus der Oper „Fürst Igor“ von A. Borodin und dem Musicalfilm „Ein Amerikaner in Paris“ mit Ballettmusik von G. Gershwin.

Das Jugendblasorchester unter der Leitung von Marion Sattler gestaltet das Programm mit den Stücken „Superheroes“, „Disney Blockbusters“ und „Tijuana Brass in Concert“.

Eintritt frei

Der Eintritt zu den Konzerten am Freitag und Samstag ist frei.

Auch interessant:

Kommentare