1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. Ramersdorf-Perlach-Berg am Laim

Die Freibadsaison der Münchner Bäder endet

Erstellt:

Kommentare

Ein Hund steht auf einem Surfbrett im Wasser
Zum Abschluss der diesjährigen Sommerbadsaison gibt es einen Extraspaß für tierische Besucher: den fünften Hundebadetag im Dantebad. © SWM/Catherina Hess

Die Freibadsaison 2022 endet: Am Montag, 12. September, – dem letzten Tag der bayerischen Sommer-Schulferien – ist der letzte Öffnungstag für das Freibad West, Michaeli-Freibad, Naturbad Maria Einsiedel, Ungererbad und Dantebad.

Das Freibad Schyrenbad geht wie üblich in die Sommersaison-Verlängerung bis 30. September – nach dem 12. September allerdings ohne Beckenheizung. Die Duschen bleiben warm. Der Eintrittspreis fürs Schyrenbad wird vom 13. bis 30. September auf 3 Euro gesenkt.

Gegen Ende der Saison, die heuer am 2. Mai startete und durch sonnige, warme Wochen mit stabiler Wetterlage geprägt war, zählen die SWM rund 953.000 Besucher in ihren Freibädern. 2021 waren es bei durchwachsenem Sommerwetter unter Coronaschutzvorgaben mit pro Tag und Freibad begrenzten Besucherzahlen insgesamt rund 670.000 Gäste.

Neu in dieser Freibadsaison war die Möglichkeit, das Bäderticket vorab online zu lösen. Diese neue Option samt Extrazugang an heißen, besonders gut besuchten Tagen kam sehr gut an: Rund 33.000 Onlinetickets wurden im Zeitraum 8. Juni bis 6. September gekauft.

Nicole Gargitter und Clara Kronberger, SWM Bäderleitung: „Heuer hatten wir glücklicherweise wieder einen Sommer ohne Coronaeinschränkungen. Allerdings haben uns einige unvorhersehbare Widrigkeiten beschäftigt – erst die vorübergehende Schließung des Bads Maria Einsiedel und schließlich der Brand im Prinzregentenbad, das den Freibadbetrieb leider nicht mehr aufnehmen konnte. Umso mehr freuen wir uns, dass wir vielen Menschen eine entspannte oder sportliche Auszeit ermöglichen konnten. Wir bedanken uns auch im Namen unserer Mitarbeiter bei allen, die uns dieses Jahr die Treue gehalten und ihre Zeit im Freibad genossen haben. Wir freuen uns auf die Freibadsaison im kommenden Jahr.“

Auch in diesem Jahr machen die SWM zum Abschluss der Sommerbadsaison einen Ex­traspaß für tierische Besucher und ihre Besitzer möglich: Der fünfte Hundebadetag findet am Freitag, 16. September, im FKK-Bereich des Dantebads statt. Das Becken ist 1,30 Meter tief und 25 Meter lang. Der FKK-Bereich ist ab Dienstag für reguläre Badegäste geschlossen. Die Chlorung des Beckens wird eingestellt, die Hunde können also nicht nur schwimmen, sondern auch schlabbern. Auch Herumtollen auf der Wiese ist erlaubt. Der Hundebadetag läuft von 10 bis 18 Uhr (Eintritt pro Hund 5 Euro, Besuch für Besitzer kostenlos) und findet bei jedem Wetter statt.

Das Dantebad geht nach Ende der Freibadsaison nicht in den Winterbetrieb, sondern schließt im Herbst und Winter. Letzter Tag für den Badebetrieb ist Montag, 12. September, nach dem Hundebadetag am Freitag,16. September, findet im Dante bis auf Weiteres kein Publikumsbetrieb mehr statt. Hintergrund sind notwendige Energiesparmaßnahmen in der kommenden kalten Jahreszeit: Die großen Becken, die komplett im Freien liegen, haben einen besonders hohen Energieverbrauch, wenn die Umgebungsluft abkühlt.

Weitere Nachrichten finden Sie auch in unserer Übersicht.

Besuchen Sie HALLO auch auf Facebook.

Auch interessant

Kommentare