Berg am Laim: Mit der historischen Eisenbahn in den Advent

Das Bayerische Eisenbahnmuseum lässt die Faszination der alten Dampfschnellzuge wieder aufleben. An den ersten beiden Adventswochenenden gibt es für große und kleine Eisenbahnfans jeweils ein besonderes Highlight.

Am ersten Adventsonntag, 30. November, sowie zweiten Adventssonntag, 7. Dezember, fahren die Nikolaus-Dampfzüge des Bayerischen Eisenbahnmuseum e.V. wieder durch München. Unterwegs sind die Züge mit einer mächtigen Schnellzugdampflokomotive der Baureihe 01. Etwa eine Stunde dauert die Schienenkreuzfahrt durch München, die die bayerische Landeshauptstadt einmal anders zeigt. Während der Nikolaus die Kinder besucht, können es sich die Erwachsenen z.B. im Speisewagen einfach gut gehen lassen. Die Nikolauszüge fahren zunächst von München-Ost über Laim und Moosach auf den Nordring. Weiter geht es durch den Rangierbahnhof München-Nord über Allach und München-Süd zurück zum Ostbahnhof. Gezogen werden die historischen Reisezugwagen von der 1928 gebauten und 2100 PS starken Dampflok 01 066. Die Züge werden an diesem Tag um ca. 10 Uhr, 11.30 Uhr, 13.30 Uhr und 15 Uhr in München Ost abfahren. Die angegebenen Abfahrtszeiten sind nur ca.-Zeiten, deshalb empfiehlt es sich, etwa 15 Minuten vor der Abfahrt am Münchner Ostbahnhof einzutreffen. Mit der 01 066 nach Salzburg Am Samstag, 6. Dezember, verkehrt der Dampfzug „Salzburger Christkindl”, gezogen von Dampflok 01 066, von München nach Salzburg. Die Fahrtstrecke führt von München Hauptbahnhof über Rosenheim und entlang des Chiemsees nach Salzburg Hauptbahnhof. Der Dampfzug besteht aus 1.- und 2. Klasse-Wagen und führt einen Speisewagen mit. In den Dampfzug kann am Münchner Hauptbahnhof, München Ost und Rosenheim zugestiegen werden. Im Zug erhält jeder Fahrgast einen reservierten Sitzplatz. So braucht der Mitreisende nur noch die Landschaft der Alpen an sich vorbeiziehen lassen und sich auf das vorweihnachtlich geschmückte, wunderschöne Salzburg freuen, während die Dampflok ihre volle Leistung zeigen muss. Für die kleinen Fahrgäste steigt der Nikolaus zu und hat für sie eine kleine Überraschung dabei. Die Fahrt beginnt in München Pasing ab cirka 8 Uhr und endet am Salzburg Hauptbahnhof um cirka 10.30 Uhr. Die Rückfahrt ist gegen 16.50 Uhr am Salzburger Hauptbahnhof geplant. Ankunft in München Pasing ist um etwa 19.30 Uhr geplant. Weitere Infos Aktuelle Infos zu den konkreten Abfahrtszeiten, Tickets und alles weitere rund um die Eisenbahn gibt es auf der Homepage des Bayerischen Eisenbahnmuseums www.bayerisches-eisenbahnmuseum.de

Auch interessant:

Meistgelesen

Trödel vor der Haustür
Trödel vor der Haustür
Naturschützer erklärt Phänomen im Truderinger Wald in Waldperlach
Ramersdorf-Perlach-Berg am Laim
Naturschützer erklärt Phänomen im Truderinger Wald in Waldperlach
Naturschützer erklärt Phänomen im Truderinger Wald in Waldperlach
Im Zuge des Baus des neuen Sozialbürgerhauses Berg am Laim-Trudering
Ramersdorf-Perlach-Berg am Laim
Im Zuge des Baus des neuen Sozialbürgerhauses Berg am Laim-Trudering
Im Zuge des Baus des neuen Sozialbürgerhauses Berg am Laim-Trudering
Ausgang des Volksbegehrens „Artenvielfalt – Rettet die Bienen“
Ramersdorf-Perlach-Berg am Laim
Ausgang des Volksbegehrens „Artenvielfalt – Rettet die Bienen“
Ausgang des Volksbegehrens „Artenvielfalt – Rettet die Bienen“

Kommentare