Berg am Laim: Glaubensgespräch in der Offenbarungskirche

Die Offenbarungskirche lädt ein zum Gesprächsabend am Dienstag, 13. Januar, von 19.30 bis 21.30 Uhr im Kellerraum der Offenbarungskirche (Unterkirche). Teilnehmen kann jeder, der bereit ist, ein Gespräch zu beginnen und seinem Gegenüber zuzuhören. Um Anmeldung wird gebeten, entweder persönlich oder telefonisch im Pfarramt, Telefon 43 21 77.

Im Gespräch wird eine Orientierungshilfe in sechs Schritten erarbeitet: Im ersten Schritt geht „ Die evangelische Kirche auf Profilsuche“. Anschließend wird „Evangelisch aus katholischer Sicht“ beleuchtet, bevor es um „Luthers reformatorische Erkenntnis“ geht. Schritt vier beschäftigt sich mit dem Thema „Allein durch Glauben oder allein durch Qualität?“ und Schritt fünf mit „,Geliebte Gottes und berufene Heilige’ – die Ortsgemeinde“. Das Gespräch endet mit dem Punkt „Kirche mit Zukunft“. Was ist das Glaubensgespräch? Die Anfänge des Glaubensgesprächs der Offenbarungskirche liegen im vorletzten Jahrtausend. Seit damals findet das Gespräch ohne Unterbrechung einmal im Monat statt. Aktuelle und wichtige Themen sind Inhalt des Gesprächs. Ein kurzer Impulsvortrag leitet ins Thema ein. Die Teilnehmenden beteiligen sich durch ihre Beiträge, Erfahrungen, Fragen oder aufmerksame Anwesenheit. Das Gespräch bewegt sich mal in konzentrischen Kreisen um das Thema herum, mal schnurstracks auf den Kern des Themas zu. Es kann aber auch vorkommen, dass zunächst scheinbar Unwichtiges und Nebensächliches plötzlich ins Zentrum der Aufmerksamkeit rückt. Teilnehmer des Glaubensgespräches können sich auf eine Horizonterweiterung durch das Kennenlernen anderer Glaubenspositionen, eine entwickelte Gesprächsfähigkeit sowie ein Wachsen und Reifen in Glaubensdingen freuen.

Auch interessant:

Meistgelesen

Kulturzentrum für Berg am Laim beschlossen
Kulturzentrum für Berg am Laim beschlossen
Erstmal keine Besserung in Sicht – Rückmeldung zur Situation am U-Bahnhof Michaelibad
Erstmal keine Besserung in Sicht – Rückmeldung zur Situation am U-Bahnhof Michaelibad
Probleme mit Krähen in Ramersdorf-Perlach – Bezirksausschuss diskutiert Bejagung
Probleme mit Krähen in Ramersdorf-Perlach – Bezirksausschuss diskutiert Bejagung

Kommentare