Berg am Laim: Blut spenden, Leben retten

Der amtliche Blutspendedienst der Landeshauptstadt München kommt nach Berg am Laim.

Der Blutspendedienst ist am Freitag, 14. November, in der Grundschule an der Berg-am-Laim-Straße 142. Dort besteht in der Zeit von 15 bis 19.45 Uhr die Möglichkeit, Blut zu spenden. Wer zwischen 18 und 65 Jahren alt ist und mehr als 50 Kilogramm auf die Waage bringt, kann zum Blutspenden kommen. Nicht Blutspenden darf, wer an Gelbsucht, aktiver Tuberkulose, Syphilis (Lues), Malaria und Aids (auch HIV-Positive und Risikogruppen) erkrankt ist oder war. Wer kürzlich geimpft wurde, sollte sich unter Telefon 233-375 14 erkundigen, ob schon Blut gespendet werden darf. Die Spender erhalten einen Blutgruppenausweis, Blutuntersuchungen sowie ein reichhaltiges Lebensmittelpaket. Der Amtliche Blutspendedienst weist darauf hin, dass immer ein besonderer Mangel an Spendern mit dem Rhesusfaktor „negativ“ besteht.

Auch interessant:

Meistgelesen

Fernwärmenetz soll deutlich ausgebaut werden
Ramersdorf-Perlach-Berg am Laim
Fernwärmenetz soll deutlich ausgebaut werden
Fernwärmenetz soll deutlich ausgebaut werden
Bleibende Zeichen für die Maikäfersiedlung
Ramersdorf-Perlach-Berg am Laim
Bleibende Zeichen für die Maikäfersiedlung
Bleibende Zeichen für die Maikäfersiedlung
Gesundes Schulfrühstück
Ramersdorf-Perlach-Berg am Laim
Gesundes Schulfrühstück
Gesundes Schulfrühstück
SPD-Bürgerbüro sammelt alte Handys ein
Ramersdorf-Perlach-Berg am Laim
SPD-Bürgerbüro sammelt alte Handys ein
SPD-Bürgerbüro sammelt alte Handys ein

Kommentare