Bandleader der Hot Dog verstorben

Wiggerl Niedermeier, der Klarinettist und Sänger der Hot Dogs ist während eines Urlaubsaufenthalts auf Teneriffa verstorben. Foto: privat

Wiggerl Niedermeier, der Klarinettist und Sänger der Münchner „Bier-Dixie-Band“ Hot Dogs ist während eines Urlaubsaufenthalts auf Teneriffa verstorben. Die Münchner Jazzfreunde trauern um einen unersetzbaren Bandleader, der musikalische Maßstäbe in der Münchner Jazz-Szene gesetzt hat.

Die Hot Dogs waren ursprünglich eine Münchner Dixieland-Jazzband, die vor allem durch verjazzte bayerische Lieder und andere volkstümliche Musik in ganz Deutschland bekannt wurde. Sie wurden 1955 von Studenten der Technischen Universität (vormals TH) und Schülern des Maximilian-Gym­nasiums als „TH Hot Dogs“ gegründet. Der Name wurde bald in „New Orleans Hot Dogs“ geändert, um den bevorzugten Jazzstil der Band deutlich zu machen. Als die Band ab etwa 1970 zur Profiband wurde, bürgerte sich als Bandname die Kurzform „Hot Dogs“ ein. Im Jahre 2004, nach fast 50 Jahren, lösten sich die Hot Dogs auf. Sie sind damit die erfolgreichste deutsche Dixielandband, und ihre Musiker gehören zu den ganz wenigen Jazzmusikern, die von ihrer Musik bis ins Rentenalter leben konnten. Seit der Auflösung der Band führte ihr Klarinettist und Sänger, Ludwig Niedermeier, mit einigen Ehemaligen die Band als Münchner Amateurjazzband weiter. Das nächste Jazzkonzert der Hot Dogs hätte am 15. Januar in der Konzerthalle des Kulturkreises Ramersdorf-Perlach an der Quiddestraße 4 beim Schulzentrum Perlach-Nord stattfinden sollen und ist nun leider nicht mehr möglich ohne den wichtigsten Mann der Band. Munich Swing Orchestra Die überregional bekannte Münchner Big Band „Munich Swing Orchestra“ und das Vocal-Quartett „Funny Valentines“ werden nun am Samstag, 15. Januar, ab 19.30 Uhr für die Hot Dogs auftreten. Bereits erworbene Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit oder können an die Kulturkreis-Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden. Eintrittskarten zu 16, 19 und 21 Euro sind über die Vorverkaufsstelle unter Telefon 688 20 35 oder online unter www.kulturkreis-rp.de erhältlich.

Auch interessant:

Meistgelesen

Bezirksausschuss Ramersdorf-Perlach zeigt sich spendabel
Bezirksausschuss Ramersdorf-Perlach zeigt sich spendabel
Gewinnspiel: DIE LANGE SAUNA-NACHT DER ENTSPANNUNG
Gewinnspiel: DIE LANGE SAUNA-NACHT DER ENTSPANNUNG
Spielplatzpläne sorgen in Berg am Laim für Diskussionen
Spielplatzpläne sorgen in Berg am Laim für Diskussionen

Kommentare