18.107 Neugeborene im Jahr 2016

Baby-Rekord in München!

+
Luca war das erste Baby, das im Jahr 2017 in Neuperlach das Licht der Welt erblickte.

Die Stadt München verzeichnet im vergangenen Jahr mit insgesamt 18.107 Neugeborenen und einem Zuwachs von 5,6 Prozent erneut einen Geburtenrekord. Bei den Geschlechtern hatten die kleinen Münchner vor den Münchnerinnen leicht die Nase vorn.

In den drei Frauenkliniken des städtischen Klinikums München wurden 2016 insgesamt 6014 Babys geboren. 2015 waren es noch 5928. Damit kam rund jedes dritte Münchner Kindl in einem der städtischen Häuser zur Welt.

In der Neuperlacher Frauenklinik waren es 1364 gegenüber 1291 Babys im Jahr 2015. Auch ein Zwillingspaar erblickte in Neuperlach das Licht der Welt. Das letzte Baby, das im Klinikum Neuperlach 2016 auf die Welt kam, war am 31. Dezember um 15.37 Uhr Jan, das erste Baby 2017 am 1. Januar um 1.28 Uhr Luca. Noch schneller als Luca war übrigens nur der kleine Raphael: Er erblickte am 1. Januar um 0.02 Uhr Schwabing das Licht der Welt.

Damit verzeichnet das Städtische Klinikum die höchste Zahl an Neugeborenen in München und auch deutschlandweit kommen insgesamt im Städtischen Klinikum München im Vergleich mit den rund 760 gelisteten Geburtskliniken die meisten Kinder auf die Welt.

Den Teams der Geburtshilfen ist es wichtig, Kindern einen sanften Start ins Leben zu ermöglichen. Jede Entbindung soll individuell, familienorientiert und natürlich gestaltet werden, und gleichzeitig die höchstmögliche Sicherheit für Mutter und Kind bieten. Geleitet wird die Neuperlacher Geburtsklinik von Chefarzt Professor Dieter Grab.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kulturzentrum für Berg am Laim beschlossen
Kulturzentrum für Berg am Laim beschlossen
Erstmal keine Besserung in Sicht – Rückmeldung zur Situation am U-Bahnhof Michaelibad
Erstmal keine Besserung in Sicht – Rückmeldung zur Situation am U-Bahnhof Michaelibad
Probleme mit Krähen in Ramersdorf-Perlach – Bezirksausschuss diskutiert Bejagung
Probleme mit Krähen in Ramersdorf-Perlach – Bezirksausschuss diskutiert Bejagung

Kommentare