Wiedereröffnung im Herbst

Selbst aktiv werden

Wie auch im JUZ Vaterstetten ist die aktive Teilnahme der Jugendlichen die Basis der Jugendarbeit. Deshalb sollen die Ideen der Jugendlichen aufgegriffen und mit ihnen umgesetzt werden. Und Wünsche gibt es genug: Sie wünschten sich, dass der Raum in Zukunft besonders am Wochenende geöffnet ist. Die Sozialpädagogen und Honorarkräfte des JUZ begleiten anfangs diesen Offenen Betrieb. Ziel ist aber auch, aus den Reihen der Jugendlichen wieder Jugendleiter dafür auszubilden, die selbständig den Offenen Betrieb führen. Im Offenen Betrieb können u.a. Musik gehört, Film- und Spieleabende, sowie Partys veranstaltet werden. Der Jugendtreff soll aber auch von den Jugendlichen aus Neufarn z.B. für Geburtstagsfeste etc. gemietet werden können. Dies setzt aber voraus, dass ein Vertrag unterschrieben und eine Kaution hinterlegt wird. Bei unter 18-Jährigen muss dies durch die Eltern erfolgen. Für alle Aktionen und Veranstaltungen gelten die Bestimmungen des Jugendschutzes. Während eines Rundganges wurden von den Jugendlichen verschiedene bauliche und auf die Ausstattung bezogene Änderungsvorschläge gemacht. Anwohner und Jugendliche hatten übereinstimmend den dringenden Wunsch nach einer ausreichenden Lüftungsanlage für die Räume geäußert. Bei den Renovierungsarbeiten wollen die Jugendlichen aktiv mitarbeiten. So fand sich bereits eine Crew, die einen neuen Thekenbereich aufbauen will. Dafür wird eine Getränkekühlung benötigt. Andere wollen sich um die Farb- und Lichtgestaltung kümmern. Die Jugendlichen sind motiviert, engagiert und wollen aktiv mithelfen, dass im Herbst der Jugendraum wieder eröffnet wird. Sie zeigten Verständnis für die Belange der Anwohner und von ihrer Seite kam dabei auch der Wunsch auf, die Anwohner zu einem Gespräch einzuladen.

Auch interessant:

Meistgelesen

Keine Umfahrung Kirchtruderings?
München Ost
Keine Umfahrung Kirchtruderings?
Keine Umfahrung Kirchtruderings?

Kommentare