„Weihnachten im Schuhkarton“

Ab sofort bis zum 15. November läuft die alljährliche Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. „Geschenke der Hoffnung“ e.V., Projektträger der weltweiten größten Geschenk-Aktion für Kinder in Not. Es ist so einfach ein Zeichen der Hoffnung zu setzen, meint Ingrid Röser von der Bürgerwerkstätte Grasbrunn, die im vergangenen Jahr 727 Schuhkartons sammeln und weiterleiten konnte.

Wie funktioniert „Weihnachten im Schuhkarton“ eigentlich? Am Anfang steht der Päckchenpacker, der einen gewöhnlichen Schuhkarton mit Geschenkpapier beklebt (nicht zuklebt – nur mit Gummi schließen) und mit nützlichen, netten Dingen füllt. Tolle Geschenke für Kinder von 2 bis 4 Jahren, 5 bis 9 Jahren und 10 bis 14 Jahren sind zum Beispiel Hygieneartikel wie Zahnpasta/bürste, Kamm, Haarspangen, Waschlappen, Handtuch, Schulsachen wie Federtaschen, Hefte, Füller mit Patronen, Spitzer, Radiergummi, Lineal, Kugelschreiber, Bleistifte, Malfarben, Solartaschenrechner, Bilderbuch ohne Text, Spielsachen wie Kuscheltier (sehr wichtig), Puppe, Ball, Springseil, Murmeln, Autos, Kleidung wie Mütze, Schal, Socken, T-Shirt, Unterwäsche, Socken, Hose, Schuhe und Süßigkeiten wie Vollmilchschokolade (ohne Nüsse, Crisps oder Füllungen), Traubenzuckerbonbons/Lutscher. Legen Sie dem Brief ruhig ein Bild von Ihrer Familie bei und wer möchte auch die Anschrift. Weitere Informationen unter www.weihnachten-im-Schuhkarton.de oder auch bei Ingrid Röser, Telefon 089/ 460 41 92 sowie bei Susanne Winroth, Tel. 08106/30 68 50. Die Schuhkartons können ab sofort ua.a in der Ottilien-Apotheke in Neukeferloh, (Winterstraße 2), bei Rosi’s Schuhhaus in Haar (Bahnhofplatz 4 g), bund bei Susanne Winroth (Aurikelstraße 13) in Vaterstetten abgegeben werden. Wünschenswert wäre auch noch die Unterstützung mit 6 Euro zur Deckung aller Nebenkosten, einschließlich Versicherung, Zoll und Transport.

Auch interessant:

Meistgelesen

Was passiert bei einem neuen Lockdown?
Was passiert bei einem neuen Lockdown?
Freud und Leid des Truderinger Filmemachers Thomas Schwendemann
Freud und Leid des Truderinger Filmemachers Thomas Schwendemann
Pressekonferenz zum neuen Sommerprogramm
Pressekonferenz zum neuen Sommerprogramm
Christa Gebel, die Gründerin der Ungarnhilfe Haar, ist mit 95 Jahren verstorben
Christa Gebel, die Gründerin der Ungarnhilfe Haar, ist mit 95 Jahren verstorben

Kommentare