Verkehrsfreie Zonen im Münchner Osten

Am Sonntag, 26. Juli, findet als Schluss- und Höhepunkt der Bike-Expo ein Radrennen für die breite Bevölkerung – die Velonale – statt. Auf dem für den öffentlichen Verkehr gesperrten 20 Kilometer langen Rundkurs im Münchner Osten können es alle Radbegeisterten so richtig rollen lassen.

Die Straßen der Radstrecke, auf der die Radler und Zuschauer erwartet werden, sind am Sonntag, 26. Juli, von circa 9.15 bis 16.15 Uhr aus Sicherheitsgründen für den Straßenverkehr gesperrt. Betroffen von der Sperrung sind folgende Straßen: Am Messefreigelände, Paul-Henry-Spaak-Straße, Am Hüllgraben, die Anschlussstelle „Am Moosfeld“ zur BAB A 94 – Fahrtrichtung Passau, Stahlgruberring, Schatzbogen (Töginger Straße bis Kreillerstraße), Kreillerstraße (St.-Veit-Straße bis Bajuwarenstraße), Wasserburger Landstraße (Bajuwarenstraße bis Truderinger Straße) und Karl-Schmid-Straße. Vom Verkehr abgeschnitten sind die Wamslerstraße, Valentin-Linhof-Straße und Martin-Kollar-Straße. Die Polizei bittet alle Verkehrsteilnehmer, den Veranstaltungsraum weiträumig zu umfahren, insbesondere über die Autobahn München-Passau (A 94). Die Anwohner, die am Sonntag, 26. Juli, ihr Fahrzeug benutzen wollen, sollten ihre Fahrzeuge nicht auf den gesperrten Straßen, sondern außerhalb des Veranstaltungsbereiches parken. Empfehlenswert ist auch die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel S-Bahn, U-Bahn und Straßenbahn. Umleitungen Busse und Straßenbahnen Am Sonntag, 26. Juli, ist zwischen 9.15 und 16.15 Uhr auch bei den Stadt-Bus-Linien 139, 189, 190, 193 und 194 mit Behinderungen zu rechnen. Die Linien müssen teilweise umgeleitet und betroffene Haltestellen verlegt werden. Die Straßenbahnlinie 19 ist von der Verkehrssperrung nicht betroffen. Die MVG informiert ihre Fahrgäste über Aushänge an den betroffenen Haltestellen sowie im Internet unter www.mvg-mobil.de. Auf der Internetseite unter www.velonale-muenchen.de sind der genaue Streckenverlauf und die einzelnen Sperrzeiten in der Anwohnerinformation einsehbar. Infohotline für Anwohner am 25./26. Juli: 74 83 57 91.

Auch interessant:

Meistgelesen

Per Atemtechnik in die Seele und in ein früheres Leben – ein Selbstversuch von HALLO-Chefredakteur Marco Heinrich
München Ost
Per Atemtechnik in die Seele und in ein früheres Leben – ein Selbstversuch von HALLO-Chefredakteur Marco Heinrich
Per Atemtechnik in die Seele und in ein früheres Leben – ein Selbstversuch von HALLO-Chefredakteur Marco Heinrich
Stellwerk Riem wird erneuert
Stellwerk Riem wird erneuert
Stadtspaziergang zeigt Hotspots und tote Räume der Messestadt Riem
München Ost
Stadtspaziergang zeigt Hotspots und tote Räume der Messestadt Riem
Stadtspaziergang zeigt Hotspots und tote Räume der Messestadt Riem
Kiss and ride – was ist das eigentlich?
Kiss and ride – was ist das eigentlich?

Kommentare