Unverfälschte Volksmusik

Am Freitag, 6. November, findet der 19. Waldheim-Hoagartn im Bürgerhaus in Haar statt. Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr.

Über 17 Jahre hinweg erklang der Haarer „Waldheim-Hoagartn“ im Vereinsheim der Münchner Sängerzunft in Haar. Damit hat sich dieser herbstlich gefärbte Hoagartn zu der am längsten bestehenden Volksmusikveranstaltung der letzten Jahrzehnte in Haar etabliert. Die Zeit bleibt nicht stehen, sie ist von Veränderungen geprägt. Diesem Trend folgend musste dieser Hoagartn räumlich verlegt werden, und zwar ins Bürgerhaus Haar, nachdem das „Waldheim“ nicht mehr zur Verfügung steht. Nicht geändert hat sich das Bestreben des Wallnerbauer Zwoagsangs, unbeschwerte und gemütliche Volksmusikstunden mit Volksmusikgruppen „zum Anfassen“ zu bieten. Diesmal singen und spielen die Familienmusi Servi, die Walpertskirchner Brettlsänger, der Oabegga Zwoagsang, der gastgebende Wallnerbauer Zwoagsang sowie der Dachauer Mundartdichter Robert Schilcher. Platzreservierungen sind vorab im Getränkemarkt Mayerhofer (Haar, Zunftstraße 8), Telefon 46 94 59, möglich. Der Eintritt kostet 8 Euro.

Auch interessant:

Meistgelesen

Was passiert bei einem neuen Lockdown?
Was passiert bei einem neuen Lockdown?
Freud und Leid des Truderinger Filmemachers Thomas Schwendemann
Freud und Leid des Truderinger Filmemachers Thomas Schwendemann
Pressekonferenz zum neuen Sommerprogramm
Pressekonferenz zum neuen Sommerprogramm

Kommentare