Wohin sollen die neuen Bänke?

Truderinger Bürger können Vorschläge machen

+
Michael Welzel leitet den Unterausschuss Umwelt im Bezirksausschuss.

Manchmal braucht es gegen Stress und Erschöpfung keine mehrwöchige Kur oder eine körperliche Entgiftung durchs Fasten, sondern einfach eine simple Bank zum Ausruhen. Davon soll es in ganz München bald mehr geben. Und auch in Trudering.

Der Bezirksausschuss Trudering-Riem hatte die Landeshauptstadt München gebeten, entlang der Wasserburger Landstraße mehrere Sitzgelegenheiten zu installieren. Diese sind vorwiegend als Aufenthalts- und Ruhestellen für ältere Mitbürger Waldtruderings gedacht. Die täglichen Einkäufe und Besorgungen sollen dadurch erleichtert werden.

Jetzt antwortete das zuständige Baureferat: „Nachdem die Kapazitätsausweitung der Sitzgelegenheiten in der Fußgängerzone sehr gut angenommen wird, hat Oberbürgermeister Dieter Reiter angeregt, stadtweit an geeigneten Plätzen die Anzahl der Sitzgelegenheiten zu erhöhen.“ Bis zu 40 neue Bänke könnten aufgestellt werden. Die Voraussettzungen: Die Bänke müssen auf einem befestigten Untergrund (Gehwegplatten, Pflasterbelag) stehen. Erfahrungsgemäß sollten keine Standorte direkt an Wohngebäuden, insbesondere unter Fenstern gewählt werden, um eine Ruhestörung zu vermeiden. Und eine verbleibende Restgehwegbreite von mindestens 1,80 Metern muss gewährleistet sein (für zwei sich begegnende Rollstuhlfahrer).

Aber wohin genau mit den Bänken? Der Bezirksausschuss Trudering-Riem hatte bereits erste Vorschläge für neue Standorte eingereicht (Kasten rechts). Aber auch die Bürger sollen die Möglichkeit bekommen, eigene Vorschläge einzubringen. Wer einen guten Platz für eine der neuen Bänke kennt, kann sich bei Michael Welzel melden, Vorsitzender des Unterausschuss Umwelt im BA Trudering-Riem. Er ist unter der E-Mail-Adresse info@ welzel-pr.de zu erreichen.mh

mh

Die ersten Vorschläge 

• Ecke Usambarastraße/Wasserburger Landstraße (auf Grünstreifen) 

• Bushaltestelle Jagdhornstraße (bisher ohne Sitzgelegenheiten ausgestattet) 

• Ecke Lachenmeyerstraße/Wasserburger Landstraße (auf Grünstreifen) 

• Direkt vor Filiale der Stadtbibliothek München (Wasserburger Landstraße 241) 

• Ecke Phantasiestraße/Wasserburger Landstraße (auf Grünstreifen)

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Kommentare