1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Ost
  4. Trudering-Riem

„Es passt für alle Altersgruppen!“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Wer seine Jogging- oder Walking-Runde durch den Riemer Park mit Fitness-Übungen ergänzen will, wird sich über die neue Outdoor-Sportanlage freuen. Eröffnung ist am Sonntag. © gm

Einen Fitness-Parcours für Jung und Alt gibt es nun im Riemer Park. Obwohl die offizielle Eröffnung erst für kommenden Sonntag geplant ist, wird die Anlage schon rege genutzt.

Südlich des vierten Bauabschnitts der Messestadt, dort, wo die Senkgärten liegen, lockt nun ein Mehrgenerationen-Parcours zum Training nach Maß. Gebaut hat das Outdoor-Sportgelände die München-Riem-Gesellschaft (MRG), die im Auftrag der Stadt für sämtliche Infrastruktur-Maßnahmen in der Messestadt verantwortlich zeichnet.

Die Idee für den Parcours stammt aus dem Jahre 2013. Damals hatten sich Jugendliche aus dem Viertel, unterstützt durch Streetworker und Betreuer, an den Truderinger Bezirksausschuss gewandt und um die Ourdoor-Sportanlage gebeten. Für Jung und Alt sollte diese die passenden Gerätschaften bieten, sodass unterschiedliche Generationen sie gemeinsam nutzen können. „Im November 2013 haben wir den Auftrag bekommen, den Parcours zu bauen. Wir haben das durch Spezialisten planen lassen“, berichtet Sascha Fischer, der zuständige Projektleiter der MRG. Rund 15 Gerätschaften von der Slackline bis hin zu Kraftgeräten sind nun aufgebaut. „Es passt für alle Altersgruppen! Für Ältere gibt es zum Training der Koordination beispielsweise ein Art Rohr, über das eine Metallschlaufe zu führen ist – die soll das Rohr dabei nicht berühren. Die Anlage wird sehr gut angenommen, sie kommt bestens bei den Leuten an“, so Fischer.

Gebaut wurde von Juli bis Oktober, zuvor hatte es zahlreiche Abstimmungen gegeben. Auch Parkschöpfer Gilles Vexlard, der das Urheberrecht hat, war dabei. „Wir haben gute Kompromisse und annehmbare Lösungen gefunden. Herr Vexlard wirkte maßgeblich mit und freut sich darüber, dass weitere Aktivitäten im Park einziehen“, berichtet MRG-Projektleiter Fischer. Natürlich waren auch die Messestadt-Jugendlichen bei Workshops dabei. Seit vier Wochen ist der Mehrgenerationen-Parcours nun fertig und wird trotz Kälte eifrig genutzt. „Die Leute sind hart im Nehmen und die Geräte für jedes Wetter geeignet“, sagt Fischer. Doch ganz ohne offizielle Einweihung soll der Parcours nicht bleiben. „Die Stadtjugendhilfe nahm das in Angriff, die Jugendlichen nehmen die Anlage am Sonntag, 11. Dezember, in Betrieb“, so Fischer.

Geplant ist eine Eröffnungsfeier von 12 bis 16 Uhr, bei schlechtem Wetter wird der Termin um eine Woche auf den 18. Dezember verschoben. Gabriele Mühlthaler

Auch interessant

Kommentare