Spielplatz zwischen Alkohol und Müll

Jugendliche hinterlassen Saustall auf dem Kinderspielplatz

+
Immer wieder missbrauchen Jugendliche den Kinderspielplatz als Kneipenersatz.

„Müssen die Kinder wirklich im Sandkasten zwischen Glasscherben spielen?“ Diese Frage stellt sich Karl-Heinz Wiegmann (80), der vermehrt feststellt, wie Jugendliche regelmäßig abends den Spielplatz „In der Heuluss“ als Schauplatz für ihr Saufgelage missbrauchen. „Mein Haus liegt in der Nähe des Spielplatzes. Von daher höre ich immer die laute Musik und das Rumgebrülle der Jugendlichen, wenn sie sich mal wieder abends auf dem Spielplatz herumtreiben“, erklärt der Rentner.

Jetzt war es wieder soweit: „Bis 2.30 Uhr ging es diesmal. Ich habe selbstverständlich die Polizei gerufen. Diese kam dann zwar auch und hat die Sache beendet, allerdings war die Ruhe

Karl-Heinz Wiegmann aus Trudering gehen die nächtlichen Saufgelage am Kinderspielplatz zu weit.

nur von kurzer Dauer. Nach kurzer Zeit ging der Lärm wieder von vorne los.“ Dabei ist die Ruhestörung in der Nacht nicht das einzige Problem. Der Tag danach zeigt das Ausmaß der nächtlichen Aktivitäten. Überall liegen Glasflaschen und Zigarettenstummel auf dem Boden verteilt. In einigen Flaschen befindet sich noch Restalkohol. „Das ist die reinste Zumutung! Ständig wird hier so ein Saustall hinterlassen. Vor einigen Wochen habe ich hier Kinder im Sand spielen gesehen und daneben lagen Glasscherben einer zerbrochenen Bierflasche im Sandkasten. Heute sehe ich eine große Pfütze im Sand, obwohl es in der Nacht nicht geregnet hat. Es reicht einfach!“, berichtet Wiegmann zornig. Auch andere Anwohner haben von den nächtlichen Treffen der Jugendlichen die Nase voll. Ein Spaziergänger stößt dazu

und erzählt: „In den letzten zwei Jahren ist es besonders schlimm geworden. Aber nicht nur hier, auch am Spielplatz am Graf-Spee-Platz werden abends private Partys veranstaltet. Von Aufräumen fehlt jedoch jede Spur.“ Wenig später erscheint eine Mutter mit ihrer kleinen Tochter. Nach einer kurzen Musterung des Spielplatzes macht sie wieder kehrt und erklärt ihrem Kind, dass sie später nochmal wiederkommen können. Im Moment geht es einfach nicht. Seitens der Polizei wurde bestätigt, dass ein Streifenwagen um kurz vor Mitternacht vorbei kam, um der Ruhestörung Einhalt zu gebieten. Aber auch sie kann gegen die Unruhestifter wenig unternehmen. Die Polizei muss den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit wahren. Herrscht nach der ersten Ermahnung Ruhe, drohen in der Regel auch keine weiteren Konsequenzen. Im härtesten Falle droht ein Bußgeld wegen einer Ordnungswidrigkeit.

Jens Verhey

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Einigung nach jahrelangem Ringen um das Gewerbegebiet in Riem in Sicht
Einigung nach jahrelangem Ringen um das Gewerbegebiet in Riem in Sicht
Bei der „Plötzlich ist man alleine“-Gruppe in Grasbrunn wird viel gelacht
Bei der „Plötzlich ist man alleine“-Gruppe in Grasbrunn wird viel gelacht
Deutsche Baseballer werden bei der Heim-EM nur Sechste
Deutsche Baseballer werden bei der Heim-EM nur Sechste

Kommentare