Sauer wegen Tiefgarageneinfahrt

Ärger wegen Garageneinfahrt: „Das sieht kein Mensch!“

Die Betreiber dieses Ladenzentrums klagen, dass viele Kunden die Einfahrt zu der Tiefgarage nicht finden würden.
+
Die Betreiber dieses Ladenzentrums klagen, dass viele Kunden die Einfahrt zu der Tiefgarage nicht finden würden.

Gewerbetreibende entlang des Ladenzentrums an der Kreillerstraße 200 haben sich beim Bezirksausschuss über eine schwer zu sehende Tiefgarageneinfahrt beschwert. Dadurch würden viele Kunden verloren. gehen

Noch vor nicht allzu langer Zeit stand westlich des neuen Ladenzentrums an der Kreillerstraße 200 eine Tankstelle. Inzwischen gähnt dort eine Baulücke, die sicher bald gefüllt wird. Neu und attraktiv präsentiert sich dafür das Ladenzentrum daneben, doch die Inhaber dreier Geschäfte haben Sorgen: „Die Parksituation in der Umgebung ist sehr schwierig. Immer wieder beschweren sich unsere Kunden mit der Bemerkung, wenn keine Besserung erfolgt, kaufen sie nicht mehr bei uns ein.“

Kunden kaufen woanders ein!

Betroffen sind die Bäckerei Wimmer, die Metzgerei Bonneberger und der dm-Drogeriemarkt. „Die Tiefgarage – aktuell sind dort 25 Parkplätze für die Geschäfte vorgesehen – in der eine Stunde kostenfreies Parken möglich ist, wird oft übersehen oder aufgrund praktischer Gesichtspunkte wie enge Einfahrt oder „für eine Wurstsemmel fährt man nicht in die Tiefgarage“ gemieden“, so Verkehrssprecher Bernhard Mathias (CSU).

Die Geschäfte klagten, Kunden blieben deshalb fern. Mathias schlug vor, die Geschäftsbetreiber sollten auffälliger auf die kostenlose Tiefgarage hinweisen. Zudem will der Bezirksausschuss beim Kreisverwaltungsreferat (KVR) nachfragen, ob zwei Kurzparkzonen bis 20 Uhr eingerichtet werden können. Geprüft werden soll dafür die Auflösung einer der drei Fahrspuren der Marianne-Plehn-Straße sowie die Stichstraße zwischen ehemaliger Tankstelle und Tiefgarageneinfahrt.

Auf Antrag von Ruppert Rösch (Grüne) wurde noch aufgenommen, dass es keine baulichen Veränderungen auf Kosten der Stadt geben und die Umsetzung nur dann erfolgen soll, wenn dies durch Änderung der Bodenmarkierung möglich ist.

gm

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Frauen und Gesundheit
Frauen und Gesundheit
„Flora“ und „Fauna“
München Ost
„Flora“ und „Fauna“
„Flora“ und „Fauna“
Das will Eva Blomberg als neue Vorsitzende der Truderinger SPD
München Ost
Das will Eva Blomberg als neue Vorsitzende der Truderinger SPD
Das will Eva Blomberg als neue Vorsitzende der Truderinger SPD
Der lange Ärger am S-Bahnhof Riem
München Ost
Der lange Ärger am S-Bahnhof Riem
Der lange Ärger am S-Bahnhof Riem

Kommentare