Das mobile Haarer Theater unterstützen

Spenden für Theaterbus

Josef Schwarz bittet dringend um Spenden für sein fahrendes Theater.
+
Josef Schwarz bittet dringend um Spenden für sein fahrendes Theater.

Der Haarer Theatermacher Josef Schwarz muss seinen Theaterbus reparieren lassen. Dafür ist er auf Spenden angewiesen.

Haar - Für Kulturschaffende ist die Corona-Krise eine harte Zeit. Für Josef Schwarz vom Theaterbus hat das Jahr 2020 bereits schlecht begonnen. In der Silvesternacht war in seinen Theaterbus eingebrochen worden. Die Randalierer beschädigten die Inneneinrichtung. Um wieder für Kinder in seinem Bus Theater spielen zu können, muss der Haarer Theatermacher seinen Bus reparieren lassen. 3500 Euro benötigt Schwarz insgesamt dafür. Bei der Münchner Bank hat er dafür ein Spendenkonto eingerichtet. Die Bank gibt bei jeder eingehenden Spenden 10 Euro dazu. „Die Sache ist die: Wir haben bis jetzt 1940 Euro bekommen“, so Schwarz. Wenn er den restlichen Betrag nicht bis 20. April zusammenbringt, muss auch die bereits gespendeten Summe wieder an die bisherigen Spender zurücküberwiesen werden. „Also bitte, bitte seid so nett und spendet nochmals. Die Kinder werden es euch danken“, wendet sich Schwarz an alle Freunde seines fahrenden Theaters. „Ich würde mich sehr freuen und so könnte ich mit dem Theater weitermachen.“ Wer den Haarer Theatermacher unterstützen möchte, findet nähere Informationen unter https://muenchner-bank.viele-schaffen-mehr.de/theaterbus-haar-ev?tblink=statuslog.

Auch interessant:

Meistgelesen

Was passiert bei einem neuen Lockdown?
Was passiert bei einem neuen Lockdown?
Pressekonferenz zum neuen Sommerprogramm
Pressekonferenz zum neuen Sommerprogramm
Christa Gebel, die Gründerin der Ungarnhilfe Haar, ist mit 95 Jahren verstorben
Christa Gebel, die Gründerin der Ungarnhilfe Haar, ist mit 95 Jahren verstorben

Kommentare