Von Straßtrudering nach Kirchtrudering

Ein Blick zurück: Die gute Bahn-Verbindung zu den oberitalienischen und Südtiroler Weinanbaugebieten führte 1895 zum Bau des einzigen alten Industriegebäudes in Trudering – einer Weinkelterei der Firma Eduard Neuner, das heute als „Alte Weinpresse“ bekannt ist. Foto: privat

Am Samstag, 2. Juli, besteht ab 10 Uhr wieder Gelegenheit, auf einer kurzweiligen Stadtteilführung des Truderinger Kulturkreises alles zu erfahren, was man schon immer über die Truderinger Geschichte wissen wollte.

79 Jahre ist Trudering nun bei München, aber seine Vitalität und mentale Eigenständigkeit ist immer (noch?) stark ausgeprägt. Dabei ist Trudering deutlich älter als München, wurde es doch schon 772 erstmals urkundlich erwähnt. In sehr kurzweiligen zwei (eher zweieinhalb) Stunden führt Dr. Georg Kronawitter – Mitglied im Münchner Stadtrat – durch seine Heimat und vermittelt anhand gut identifizierbarer Spuren im Ortsbild beider Truderings die Truderinger Geschichte anschaulich. Beider Truderings? Richtig, denn die Teilnehmer werden kaum mehr vergessen, dass Trudering von jeher ein Doppeldorf mit den zwei unterschiedlichen Siedlungskernen Straß- und Kirchtrudering gewesen ist und dass der Verkehr eine enorme Bedeutung hatte und hat. Auf diesem Rundgang wird der Funktionswandel im Verkehr (Salzstraße – Eisenbahn – Flughafen – S-Bahn – U-Bahn) und in den gesellschaftlich-politischen Strukturen (Kirche – Schule – Gasthäuser – Gewerbe) deutlich. Wie wirken alte bäuerlich-dörfliche Gegebenheiten im heutigen Stadtviertel nach, was ist verloren gegangen, was bleibt oder ist zukunftsträchtig? Zur Zukunft Bei dieser Führung besteht auch Gelegenheit, sich quasi en passant über die Zukunft Strasstruderings zu informieren, z. B. auch über das Projekt „Aktives Zentrum Strasstrudering“. Treffpunkt ist am Samstag, 2. Juli, um 10 Uhr am Truderinger U-/S-Bahnhof (Busplatte). Die Teilnahme kostet 5 Euro, Kinder zahlen nichts. Infos unter truderinger-kulturkreis.de bzw. bei Georg Kronawitter, Telefon 43 98 78 55.

Auch interessant:

Meistgelesen

Baldham trifft Zorneding auf Kirchseeon
Baldham trifft Zorneding auf Kirchseeon
Bauarbeiten und Behinderungen
Bauarbeiten und Behinderungen

Kommentare