„Starterfrühstück“ für alle Schüler

Ein

gesundes „Starterfrühstück“ für alle Schüler als wichtiger Beitrag für motiviertes Lernen ist das Ziel einer Gemeinschafts-Aktion zwischen der Baldhamer Grund- und Hauptschule an der Gluckstraße und der Manfred-und-Ute-Schmidt-Sozialstiftung Vaterstetten. Zur gleichen Zeit, aber unabhängig voneinander, arbeiteten die neue Schulleiterin und bisherige Konrektorin Manuela Strobl mit ihrem Lehrerkollegium und Stiftungsvorsitzender Manfred Schmidt an einem ähnlichen Projekt und konnten sich dadurch zu einer gemeinsamen Aktion zusammen finden. An der Volksschule soll im kommenden Schuljahr 2009/ 2010 – neben dem bisher schon angebotenen Mittagstisch – den Schülern jeweils vor Unterrichtsbeginn erstmals eine Frühstücksmöglichkeit gegen Bezahlung angeboten werden. Auch Manfred Schmidt mit seiner Ehefrau Ute überlegten – angeregt durch Presseberichte, wonach einige Schüler ohne Frühstück zur Schule kommen – Schülern aus einkommensschwachen Familien ein „Starter-Frühstück“ zu spendieren. Für die Schule ist das geplante Frühstück die Erweiterung des Schulprojektes „gesunde Pause“, das in diesem Schuljahr erfolgreich von den Hauswirtschaftslehrkräften Andrea Mooslechner und Herma Schlömer-von Düsterloh mit einer fünften und einer siebten Klasse durchgeführt worden war. Das Speiseangebot baut auf den gesammelten Erfahrungen auf, denn das Frühstück soll nicht nur gesund sein, sondern auch zum Genießen anregen. Im Zusammenwirken mit einer Honorarkraft wird das Frühstück zum Preis von vor-aussichtlich 1,50 Euro zusammengestellt und an jedem Schultag von 7.20 bis 7.45 Uhr in der Schulmensa angeboten werden. Start soll in der zweiten Schulwoche sein, wenn der Schulbetrieb in vollem Umfang angelaufen ist. Stiftungschef Manfred Schmidt will rund 20 Schülerinnen und Schülern der Schule zunächst für ein halbes Jahr dieses Frühstück kostenlos ermöglichen und hierfür aus Stiftungsmitteln rund 4000 Euro zur Verfügung stellen. Leider reicht die Finanzausstattung der Stiftung im Augenblick für einen längeren Förder-Zeitraum noch nicht aus, weil auch die Aktion „Gemeinsam statt einsam“ mit den jährlichen drei Traditionsveranstaltungen weiter fortgeführt werden soll. Wünschenswert wäre daher, dass sich weitere Sponsoren finden, um das erstrebte Ziel auf Dauer zu sichern. Selbstverständlich nimmt auch die Schmidt-Stiftung jederzeit steuerbegünstigte Spenden entgegen, bei Beträgen ab 100 Euro wird dafür eine Spendenbescheinigung erteilt, bei geringeren Beträgen genügt der Überweisungsträger (Stiftungskonto: Sparda-Bank München, BLZ 700 905 00, Konto-Nr. 444 11 33).

Auch interessant:

Meistgelesen

Tierquäler aufgepasst: Jetzt kommt Rescue Ink!
Tierquäler aufgepasst: Jetzt kommt Rescue Ink!
Einweihung des Baldhamer Wasserpark
Einweihung des Baldhamer Wasserpark
„Der kleine Irrsinn des Alltags“
München Ost
„Der kleine Irrsinn des Alltags“
„Der kleine Irrsinn des Alltags“
BA Trudering-Riem zum MVG-Leistungsprogramm 2022
München Ost
BA Trudering-Riem zum MVG-Leistungsprogramm 2022
BA Trudering-Riem zum MVG-Leistungsprogramm 2022

Kommentare