1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Ost

Sportlicher Erfolg und Misserfolg

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Wettkampfsaison der Altschützen Riem hat begonnen

Nach dem erfolgreichen Aufstieg in die Gauliga Luftgewehr des Gaues München Ost-Land hat die neue Wettkampfsaison für die SG Riem gleich gut begonnen. Im ersten Wettkampf auswärts gegen die erste Mannschaft der SG Putzbrunn konnten sich die Riemer mit 1485 zu 1468 Ringen durchsetzen und zwei Punkte sichern. Erwin Bauer und Florian Wiebach beendeten den Wettkampf mit jeweils guten 377 Ringen von 400 Ringen. Toni Kauer und Siegfried Krügel blieben mit 366 bzw. 365 Ringen weit hinter den Erwartungen zurück. Nach dem Tod des besten Schützen Alois Schießl, der letztes Jahr im Alter von 71 Jahren verstorben ist, muss die Mannschaft dieses Jahr mit nur vier Schützen auskommen. Babypausen von zwei Schützinnen und die Tatsache dass die jungen Riemer Schützen noch nicht so weit sind, in dieser Klasse mitzuschießen, erschweren die Saison erheblich. Denn eigentlich dürfen in der Gauliga bei jedem Wettkampf noch sechs Schützen starten, die besten vier davon werden gewertet. Aber dass soll keine Ausrede sein, wie der zweite Wettkampf gegen die zweite Mannschaft der SG Unterhaching zeigt. Denn die Unterhachinger haben dieses Jahr das gleiche Problem wie die Riemer und traten ebenfalls mit nur vier Schützen an. Dieser Wettkampf ging mit klaren 1482 zu 1469 Ringen an Unterhaching. Während Erwin Bauer für die Riemer seine Leistung bestätigte und 372 Ringe schoss, waren die Ergebnisse der anderen drei eher enttäuschend. Siegfried Krügel erreichte 369 Ringe, Florian Wiebach und Toni Kauer jeweils nur 364 Ringe. Aber es bleibt nicht lange Zeit Trübsal zu blasen, schon am 29. Oktober findet der nächste Wettkampf gegen die erste Mannschaft der SG D´Denninger statt. Diese Derby, die Riemer Schützen haben ebenfalls in der Bezirkssportanlage in Zamdorf ihr Zuhause, wird zum ersten mal auf vier vollelektronischen Meyton-Anlagen durchgeführt. Drei der Anlagen wurden auf Initiative der SG D´Denninger angeschafft, eine von den Altschützen Riem. Schießsport mit dem Luftgewehr ist für jeden ab zwölf Jahren geeignet. Interessenten können sich gerne beim Sportleiter Siegfried Krügel unter Telefon 42 01 70 63 oder siegfried.kruegel@nexgo melden. Oder einfach bei vorbeischauen, mittwochs zum Training ab 18 Uhr, freitags zum Vereinsabend ab 19.30 Uhr. Die Riemer Altschützen schießen im Keller der Bezirkssportanlage Zamdorf, Fritz-Lutz-Straße 25. Sportgeräte sind vorhanden. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren bitte in Begleitung eines Erziehungsberechtigten.

Auch interessant

Kommentare