Sieben Stunden Fußball pur

Am Sonntag, 1. März, von 10 bis 17 Uhr veranstaltet der Lions Club München-Keferloh sein 5. Benefiz-Fußballturnier in der Sporthalle Haar-Eglfing. Mit dabei sind heuer zwölf Firmenmannschaften, vorwiegend aus dem Münchner Osten, die um den Lions Cup 2009 kämpfen.

Auf die Zuschauer warten nicht nur spannende 28 Spiele – im Vorjahr fielen insgesamt 154 Tore – sondern auch eine Tombola mit attraktiven Preisen (1. Preis: ein Mountainbike), Prosecco- und Saftbar, Kaffee und Kuchen sowie Brotzeiten mit Leberkäs und Pizzaecken. Der Eintritt ist frei. Der Lions Cup 2009 ist ein Wohltätigkeitsturnier. Die Erlöse aus Startgeldern, Tombola, Cafeteria, Werbeeinahmen und Spenden gehen ohne Abzug u. a. an den Förderverein für Fußballnachwuchs in Haar e.V. und an das Altenheim Maria Stadler Haus in Haar. Der Förderverein kümmert sich in der Hauptsache um Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien, denen die Mittel für eine halbwegs vernünftige Sportausstattung und für Fahrten zu Fußballturnieren fehlen. Außerdem wird die Ausbildung von ehrenamtlichen Jugendtrainern gefördert. Schirmherr des Turniers ist Haars 1. Bürgermeister Helmut Dworzak. Startgeld von 600 Euro Folgende zwölf Mannschaften tragen mit dem Startgeld von jeweils 600 Euro wesentlich zum Erfolg des Wohltätigkeitsturniers bei: Burger King, Meniskus Harlaching (Ärzteteam), Mercedes Gruber, Autohaus Feicht, Franz Hanika Bau GmbH, Gasthof Gut Keferloh, Webasto, der Vorjahressieger, Wirtshaus u. Biergarten Leiberheim, Victoria Versicherung, P+Z Engineering GmbH, Obermaier Moden Glonn und Freisinger Bauelemente-Zentrum. Die Spielzeit beträgt pro Spiel 12 Minuten, so dass durch häufig wechselnde Paarungen für Spannung gesorgt ist. Vier Feldspieler und ein Torwart gehören zu jeder Mannschaft, und Verbandsschiedsrichter pfeifen die Partien. Organisiert wird dieses Fußballevent zum 5. Mal vom Lions Club München-Keferloh, der seit seiner Gründung im Jahre 1991 über 700.000 Euro an Spendengeldern erwirtschaftet und an bedürftige Personen und Hilfsorganisationen im Münchner Osten, verteilt hat. Dr. Wolfgang Thurow, Lions-Präsident 2008/09, sagt dazu: „Beim Lions Cup 2008 sind ca. 11.000 Euro an Benefizerlösen zusammengekommen. Wir hoffen wieder auf viele Besucher und versprechen ein spannendes Fußballturnier in der attraktiven Haarer Sporthalle.“

Auch interessant:

Meistgelesen

Verstärkung für die Baldhamer „Boars“
Verstärkung für die Baldhamer „Boars“
„Theatissimo“ im Quax
München Ost
„Theatissimo“ im Quax
„Theatissimo“ im Quax
Talentierter Truderinger Kicker schreibt Buch für Gleichgesinnte
München Ost
Talentierter Truderinger Kicker schreibt Buch für Gleichgesinnte
Talentierter Truderinger Kicker schreibt Buch für Gleichgesinnte

Kommentare