Sichere "Notinsel"

Am Dienstag vergangener Woche traf sich erstmalig der neu installierte Sicherheitsbeirat der Gemeinde Vaterstetten. Beschlossen wurde die Gründung dieses Gremiums auf Antrag der CSU im Dezember 2008 durch einen einstimmigen Beschluss des Gemeinderates.

Der Sicherheitsbeirat hat die Aufgabe, örtliche Sicherheitsprobleme aufzugreifen und daraus ein Lagebild zu erstellen, Präventionsmöglichkeiten zu finden und Maßnahmen und Aktionen umzusetzen. Dabei stehen nicht nur Fragen der Kriminalität im Fokus, sondern z.B. auch Themen der Verkehrssicherheit wie die Schulwegsicherheit oder auch die Sicherheitsbedürfnisse älterer Mitbürger sowie von Menschen mit Behinderungen. Im Sicherheitsbeirat wirken Vertreter des Gemeinderates, der Verwaltung, der Polizei, des von der Gemeinde beauftragten Security-Unternehmens, der Sozialen Dienste und der Jugend- wie auch Altenpflegeeinrichtungen genau so wie Vertreter der örtlichen Schulen, Kindergärten, Vereine, der lokalen Geschäftswelt und der Behindertenbeauftragte zusammen. Ergänzt werden soll die Runde künftig noch um einen Vertreter der örtlichen Feuerwehren. Die in der ersten Sitzung gesammelten Themen sollen nun strukturiert und daraus die Schwerpunkte für die Arbeit des Sicherheitsbeirates abgeleitet werden. Dabei können auch noch Vorschläge und Anregungen von den Bürgern aufgegriffen werden und in die weitere Arbeit einfließen. Vorschläge können im Rathaus direkt beim Leiter des Hauptamtes der Gemeinde Vaterstetten, Götz Beckenbauer (Telefon 08106/383-181, E-Mail goetz.beckenbauer@ vaterstetten.de) eingereicht werden. Sicherer Heimweg Als erste konkrete Maßnahme wurde das Projekt „Notinsel – Wo wir sind, bist Du sicher“ beschlossen. Mit diesem Projekt soll der (Heim-)Weg für die Kinder durch die Gemeinde noch sicherer gemacht werden. Mitmachen können örtliche Geschäfte bzw. Gewerbetreibende, die Kindern im Falle einer Gefahrensituation eine Anlaufstelle oder einen Zufluchtsort bieten. Signalisiert wird die „Notinsel“ durch einen großen Aufkleber an der Eingangstüre. Dieses Projekt wurde bereits bundesweit in zahlreichen Städten erfolgreich umgesetzt. Das nächste Treffen des Sicherheitsbeirates Vaterstetten ist für Dienstag, 12. Mai, um 17 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses angesetzt.

Auch interessant:

Meistgelesen

Verstärkung für die Baldhamer „Boars“
Verstärkung für die Baldhamer „Boars“
Per Atemtechnik in die Seele und in ein früheres Leben – ein Selbstversuch von HALLO-Chefredakteur Marco Heinrich
München Ost
Per Atemtechnik in die Seele und in ein früheres Leben – ein Selbstversuch von HALLO-Chefredakteur Marco Heinrich
Per Atemtechnik in die Seele und in ein früheres Leben – ein Selbstversuch von HALLO-Chefredakteur Marco Heinrich
Anwohner klagt über ständigen Brummton – Ursache vermutlich eine Mobilfunkanlage
München Ost
Anwohner klagt über ständigen Brummton – Ursache vermutlich eine Mobilfunkanlage
Anwohner klagt über ständigen Brummton – Ursache vermutlich eine Mobilfunkanlage
Talentierter Truderinger Kicker schreibt Buch für Gleichgesinnte
München Ost
Talentierter Truderinger Kicker schreibt Buch für Gleichgesinnte
Talentierter Truderinger Kicker schreibt Buch für Gleichgesinnte

Kommentare