1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Ost

Schulsonderpreis für engagierte Münchner Schulen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Allgemeinbildende Schulen, die sich trotz schwieriger Arbeitsbedingungen in vorbildlicher Weise für die Integration und die Chancengleichheit von Migrantenkindern einsetzen, sollen mit einem Schulsonderpreis ausgezeichnet werden, den der Ausländerbeirat zusammen mit der Landeshauptstadt und der Lichterkette e.V. heuer zum ersten Mal vergibt.

Die Qualitätsbereiche, in denen diese Voraussetzungen erfüllt sein müssen, sind Umgang mit Vielfalt, Leistung, Schulleben und Unterrichtsqualität. Der Preis ist mit 3000 Euro dotiert und wird ab sofort jährlich vergeben. Er ist in den Förderpreis „Münchner Lichtblicke“ eingebettet. Den Förderpreis „Münchner Lichtblicke“ gibt es schon seit neun Jahren. Mit ihm werden Initiativen, Projekte und Einzelpersonen ausgezeichnet, die sich Fremdenfeindlichkeit und Rassismus entgegenstellen und sich in vorbildlicher Weise für ein friedliches Zusammenleben von Deutschen und Ausländerinnen und Ausländer in München einsetzen. Angesichts der schwierigen Situation von Migrantenkindern im Schul- und Bildungsbereich haben sich die drei Preisgeber darauf verständigt, positive Ansätze in den Schulen, die es durchaus gibt, auszuzeichnen und ihnen dadurch zu mehr Aufmerksamkeit zu verhelfen. Nur wenn diese Beispiele rasch und flächendeckend „Schule machen“, haben Migrantenkinder eine reelle Chance, im hiesigen Schulsystem zu reüssieren. Im Dezember wird sich die fünfköpfige Jury des Förderpreises „Münchner Lichtblicke“ unter dem Vorsitz von Bürgermeister Hep Monatzeder mit den eingegangenen Vorschlägen befassen. Einsendeschluss ist der 7. November. Vorschläge beziehungsweise Bewerbungen sind bei einer der nachstehenden Stellen einzureichen: Ausländerbeirat München, Burgstraße 4, 80331 München, Telefon 233-215 98, Fax 233-244 80, E-Mail: auslaenderbeirat@muenchen.de, Internetadresse www.auslaenderbeirat-muenchen.de oder Lichterkette e.V., Düsseldorfer Straße 22, 80804 München, Telefon 30 77 87 78, Fax 30 77 90 45, E-Mail: lichterkette@t-online.de, Internetadresse www.lichterkette.de. Informationen über die bisherigen Preisträgerinnen und Preisträger des Förderpreises „Münchner Lichtblicke“ sowie der zugrunde liegende Stadtratsbeschluss finden sich auf den Homepages des Ausländerbeirates und der Lichterkette. Ein Flyer mit den relevanten Informationen zum Förderpreis ist ebenfalls bei diesen Stellen erhältlich.

Auch interessant

Kommentare