1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Ost

Preisträger im Rathaus Vaterstetten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Konzert in Vaterstetten wird vom Bayerischen Rundfunk aufgezeichnet

Der Pianist Benjamin Moser bestreitet am Sonntag, 6. Juli, um 20 Uhr das Vaterstettener Rathauskonzert, das vom Bayerischen Rundfunk aufgezeichnet wird. Der 1981 in München in eine Musikerfamilie (Mutter Sängerin Edith Wiens, Vater Cellist beim BR, Großtante Sängerin Edda Moser) geborene Pianist Benjamin Moser wurde im Juni 2007 Preisträger des legendären Moskauer Tschaikowsky-Wettbewerbs, wo er zusätzlich mit dem Preis für die beste Interpretation der Musik Tschaikowskys sowie dem Publikumspreis geehrt wurde. Bereits im Januar 2007 gewann Benjamin Moser in New York den 1. Preis beim internationalen Wettbewerb „Young Concert Artists“ sowie acht Sonderpreise uns Recitals im Paris Gulbenkian Centre, Washington Kennedy Center und in der New Yorker Carnegie Zankel Recital Hall. Im Brunnendhof der Münchner Residenz spielte er Ende Juni das 2. Klavierkonzert von Chopin mit den Münchner Symphonikern und im Herbst steht im Herkulessaal das Brahms-Konzert auf dem Programm. Das London Philharmonic Orchestra hat Benjamin Moser eingeladen, die Paganini-Variationen von Rachmaninow zu spielen und für 2009 hat er Verpflichtungen zu Orchesterkonzerten in Moskau. „Gaspard de la nuit“ In Frankfurt schrieb die FAZ: „Welch reiches pianistisches Potenzial dem Mittzwanziger zur Verfügung steht, hat er in Ravels „Gaspard de la nuit“ bewiesen, dessen fingerbrecherische Schwierigkeiten er souverän und klanglich fein schattiert bewältigte“. Eben dieser „Gaspard de la nuit“ steht auch am Sonntag, 6. Juli, um 20 Uhr im Vaterstettener Rathaus auf dem Programm, neben Préludes, von Rachmaninow, dem Oktober und Januar aus Tschaikowskys „Jahreszeiten“, drei „Nachtstücken“ von Heinz Holliger und der Fantasie op. 28 sowie zwei Klavierstücken für die linke Hand von Alexander Skrjabin. Karten gibt es im Vorverkauf beim Buchladen in Vaterstetten, Schwalbenstraße 4, Telefon 08106/53 67 und bei der Papeterie Löntz in Baldham, Rossinistr. 17, Telefon 08106/67 69 sowie ab 19.15 Uhr an der Abendkasse im Rathaus.

Auch interessant

Kommentare