Obandln heit z’Dog

D’Rosmarie auf Partnersuche im Internet steht im Mittelpunkt des Theaterstücks auf Bayerisch „Obandln heit z’Dog“, das am Freitag, 26. September, um 20 Uhr im Kulturzentrum Messestadt Riem zu sehen ist.

Rosmarie, ein Single mittleren Alters, hat das Alleinsein satt. Ein Partner muss her und zwar schnell. Anspruchsvoll ist sie natürlich schon – mit den Jahren weiß man so langsam, was man will und was nicht. Andererseits ist sie auch nicht mehr die Jüngste. Aber sie weiß sich zu helfen. Internet und Flatrate müssen her und dann kann’s losgehen. „Mannsbuider kena z’lerna“ wird beinahe eine Vollzeitbeschäftigung. Rosmarie ist modern und sehr bayrisch dazu, doch von den Erfahrungen, die sie dabei macht, hätte sie vorher nicht zu träumen gewagt. Es mangelt nicht an Angeboten. Von liebenswürdigen Männern bis hin zu schrägen Vögeln ist alles dabei. Nach vielen Hürden und Verwicklungen kommt es am Ende dann doch, wie es kommen muss: Rosmarie wird fündig. Birgit Rauch verkörpert die „Rosmarie“ auf überzeugende Weise. Auf dem Weg, den richtigen Partner fürs Leben zu finden, durchlaufen Mimik und Gestik alle Facetten der Freude, Erwartung und natürlich auch der Enttäuschung. Dies alles in bayrisch herzerfrischender Art und Weise. Das Publikum findet sich schnell wieder mit seinen eigenen Erfahrungen und entdeckt so eine Menge Identifikationspotential – und manchmal bleibt einem das Lachen fast im Halse stecken. Herzerfrischend! Karten (9, erm. 7 Euro) können unter Telefon 089/998 86 89 32 reserviert werden.

Auch interessant:

Kommentare