Neujahrskonzert in Vaterstetten

Blau an der schönen Donau

+
Zu einer humorvollen Reise durch die „Welt der Opern“ unter dem Titel „Blau an der schönen Donau“ lädt die Sängerin Sabine Fischmann (hier mit dem „Erfinder“ dieses Programms, Werner Thomas-Mifune) beim Neujahrskonzert in Vaterstetten ein.

Zu einer Reise durch die „Welt der Opern“ unter dem Titel „Blau an der schönen Donau“ laden die Sängerin Sabine Fischmann, die Cellisten Yves Savary und Niklas Eppinger und der Pianist Thorsten Larbig beim Konzert am 13. Januar, um 20 Uhr im Festsaal des GSD-Seniorenwohnparks in Vaterstetten ein.

Sabine Fischmann führt das Publikum neunzig Minuten lang souverän durch die Höhen und Tiefen des Gesangs und der Gefühle … Risikofreudig zieht sie alle Register einer Frauenstimme, vom hochdramatischen Operngesang bis zum gespenstisch naiven Säuseln, von der rabiaten Röhre bis hin zum Hauch, wechselt die Emotionen im Stakkato-Takt der Silben, kurvt innerhalb eines einzigen Wortes von der Beherrschtheit zum Wahnsinn und zurück, legt so viel Wut in einen einzigen Vokal, dass man ihr nicht begegnen möchte, wenn es einmal ernst wird … Die Frau kann einfach fast alles – nur langweilen kann sie nicht (Frankfurter Rundschau).

Karten für das Neujahrskonzert gibt es Vorverkauf im Buchladen in Vaterstetten, (Schwalbenstr. 4, Tel. 08106/5367) und in der Papeterie Löntz in Baldham, (Rossinistr. 17, Tel. 08106/6769), Restkarten ab 19.15 Uhr an der Abendkasse.

Auch interessant:

Meistgelesen

Elfi Brandhofer und die Zustände am Friedhof Riem
Elfi Brandhofer und die Zustände am Friedhof Riem
Talentierter Truderinger Kicker schreibt Buch für Gleichgesinnte
Talentierter Truderinger Kicker schreibt Buch für Gleichgesinnte
Prozess zum Unfall an der Wasserburger Landstraße vor zwei Jahren lässt viele Fragen offen
Prozess zum Unfall an der Wasserburger Landstraße vor zwei Jahren lässt viele Fragen offen

Kommentare