Neujahrskonzert mit Yui Omata

Das Kulturzentrum Messestadt Riem fördert junge Künstlerinnen und Künstler und gibt Nachwuchsmusikerinnen und -musikern im Rahmen seiner Konzertreihe „Junge Musiker zu Gast in der Messestadt“ die Gelegenheit, sich mit einem Konzert der Öffentlichkeit vorzustellen.

Beim diesjährigen Neujahrskonzert mit Sektempfang am Freitag, 8. Januar, um 20 Uhr spielt die Pianistin Yui Omata Werke von Scarlatti, Haydn, Bach/Busoni und Schubert. Yui Omata, geboren 1984 in Japan, mehrfache Preisträgerin, studierte zunächst an der Kunitachi Musikhochschule in Japan. Seit 2008 absolviert sie ein Aufbaustudium an der Musikhochschule München bei Professor Michael Schäfer. Mit seinen einsätzigen Klaviersonaten hat Domenico Scarlatti dem virtuosen Klavierspiel den Weg bereitet. Ihr anmutiger, geistreich plaudernder und eleganter Charakter ist der heiteren Oper (opera buffa) nahestehend. Joseph Haydns Klaviersonate C-Dur besteht aus zwei Sätzen, einem sprechenden Variationssatz und einem virtuosen Rondo. Johann Sebastian Bachs berühmte Chaconne aus der Partita d-moll für Violine wurde von Ferruccio Busoni zu einer eindrucksvollen monumentalen Klavierfassung verarbeitet. Nach der Pause hören wir Franz Schuberts letzte Klaviersonate, die Sonate B-Dur, ein Werk von unergründlicher Tiefe und überirdischer Schönheit. In der Pause lädt das Kulturzentrum zum Sektempfang, um mit seinen Gästen auf ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr anzustoßen. Der Eintritt kostet 6 Euro inklusive Sektempfang. Kartenreservierungen sind unter Telefon 99 88 68-932 im Kulturzentrum Messestadt Riem, Erika-Cremer-Straße 8/III, möglich.

Auch interessant:

Meistgelesen

„Theatissimo“ im Quax
München Ost
„Theatissimo“ im Quax
„Theatissimo“ im Quax
Mehr als drei Jahre nach dem Unfall auf der Wasserburger Landstraße
München Ost
Mehr als drei Jahre nach dem Unfall auf der Wasserburger Landstraße
Mehr als drei Jahre nach dem Unfall auf der Wasserburger Landstraße
Kiss and ride – was ist das eigentlich?
Kiss and ride – was ist das eigentlich?
Prozess zum Unfall an der Wasserburger Landstraße vor zwei Jahren lässt viele Fragen offen
München Ost
Prozess zum Unfall an der Wasserburger Landstraße vor zwei Jahren lässt viele Fragen offen
Prozess zum Unfall an der Wasserburger Landstraße vor zwei Jahren lässt viele Fragen offen

Kommentare