St. Martin hilft tatkräftig

Hilfsaktion für krebskranke Kinder in Waldtrudering

Martina Krüger ist Kopf und Herz der Waldtruderinger Päckchen-Aktion für krebskranke Kinder in der Ukraine.
+
Martina Krüger ist Kopf und Herz der Waldtruderinger Päckchen-Aktion für krebskranke Kinder in der Ukraine.
  • VonThomas Fischer
    schließen

Unter dem Moto „St. Martin hilft“ sammelt die Pfarrei Christi Himmelfahrt Wald­trudering Lebensmittelpäckchen für krebskranke und arme Kinder in Kiew in der Ukraine.

Nach einem Jahr Pause durch Corona, das für viele Familien in der Ukraine sehr schlimm war, wird wieder zu St. Martin die Bevölkerung aufgerufen und gebeten, mit Lebensmittelpäckchen Familien in Kiew/Ukraine zu unterstützen. Die Pfarrei Christi Himmelfahrt Waldtrudering will mit dieser Aktion in der Adventszeit krebskranken Kindern eine Freude bereiten und somit auch ihren Eltern helfen. Aufgrund vieler Krankheits- und auch Sterbefälle durch Corona und den  politischen Unruhen in der Ukraine haben viele Familien tote und auch verletzte Familienangehörige zu beklagen. Aus diesem Grund ist dieser Transport mit Lebensmittelpäckchen besonders wichtig.

Am Samstag, 13. November, können in der Zeit vom 10 bis 16 Uhr diese Lebensmittelpäckchen an der Elfriedenstraße 86 bei Familie Krüger abgegeben werden. Weiter besteht die Möglichkeit, diese Päckchen abzugeben am Sonntag, 14. November, in der Zeit von 15 bis 16 Uhr am Vorplatz der Pfarrei Christi Himmelfahrt an der Waldschulstraße 4.

Der Inhalt eines Lebensmittelpäckchens sollte sich bitte an dieser Liste halten, da die Pfarrgemeinde vielen Kinder mit diesen Päckchen eine Freude bereiten will: eine Packung Rosinen, eine Packung Müsli, eine Packung Müsliriegel, eine Packung Kakaopulver, ein Glas Nuss/Schokoaufstrich,  zwei Vitamin Brausetabletten, eine Packung Früchtetee, eine Packung Lebkuchen, zwei Tafeln Schokolade, eine Packung „Prinzenrolle“ oder ähnliches, ein Beutel Vitaminbonbons oder Gummibärli, eine Packung Spaghetti, eine Tube Zahnpasta, ein Doppelpack Zahnbürsten, ein Shampoo, eine Seife oder flüssige Seife, eine Körpercreme, ein Kuscheltier oder ein kleines Auto, einmal Farbstifte oder Kugelschreiber. Wer möchte, kann auch ein Kuvert mit eigener Anschrift beilegen – ab und zu klappt es mit Briefkontakt. Die Päckchen bitte mit einem deutlichen großen „P“ kennzeichnen. Dies ist das Zeichen für Lebensmittel.

Auch interessant:

Meistgelesen

Sogar das Unkraut gehört zum Gesamtplan
München Ost
Sogar das Unkraut gehört zum Gesamtplan
Sogar das Unkraut gehört zum Gesamtplan
Für jeden ein ganz individuelles Programm
Für jeden ein ganz individuelles Programm
Problem: Hortplatz-Situation in Trudering
München Ost
Problem: Hortplatz-Situation in Trudering
Problem: Hortplatz-Situation in Trudering

Kommentare