Maibäume, wohin das Auge schaut

Stol

ze 31 Meter lang ist das künftige Traditionsstangerl der Maibaumfreunde Neufarn. Roman Hafenmaier spendete die Fichte aus dem Parsdorfer Forst. Mit Musik und Manneskraft wurde der Rohling am Wochenende zur Bearbeitung eingelagert, seither wird der Baum bewacht und bearbeitet. Auch in Baldham-Dorf ist am Wochenende das „Maibaum-Fieber“ ausgebrochen. Unter großer Anteilnahme der „Dörfler“, einiger Gemeinderäte und Bürgermeister Robert Niedergesäß wurde der künftige Maibaum ins Wachlokal eingeholt. Fotos: H.R./Charly D

Auch interessant:

Meistgelesen

Kommentare