Mäuse für Leseratten

Mäuse? Ratten? In der Hauptschule an der Lehrer-Wirth-Straße? Das darf doch nicht wahr sein! Doch, es stimmt: Jede Menge von Ratten – Leseratten – gibt es an der Schule, große und kleine und viele, die es noch werden wollen.

Nur, die Regale der Bibliothek, welche gerade im Entstehen ist, sind noch ziemlich leer. Lesestoff aus den Privatbeständen von Lehrern und Gönnern bildet bisher den Grundstock, ein paar Bücher konnten auch schon angeschafft werden, aber das Wort „Bibliothek“ ist dafür noch recht hoch gegriffen. Da braucht es Ideen und Kreativität – und die sind an der Hauptschule vorhanden. „Ich will was für unsere Schüler tun“, nahm sich Gilbert Hug vor. Der Lehrer machte gleich Nägel mit Köpfen und feierte seinen Geburtstag als Benefizveranstaltung für die Schülerbibliothek. Als Auftakt ins neue Lebensjahr lud er zum Schafkopfturnier und verlangte eine Startgebühr. „Da war gleich ein nettes Sümmchen beisammen“, freute er sich. Statt Geschenke sollten Freunde und Kollegen bei der anschließenden Party das Sparschwein füttern. „Mäuse für Leseratten“ hatte Gilbert Hug als Motto ausgegeben. Und die Gäste spendeten gerne ihre Euro-Mäuse. Am Ende kam die stolze Summe von 500 Euro zusammen. „Mit einem so hohen Betrag hatte ich nicht gerechnet“, meinte Hug. Zusammen mit den Schülern wird nun überlegt, in welche Schmöker das Geld umgesetzt werden soll. „Lustig und spannend, historisch und futuristisch, leichte und schwere Lektüre, eine gute Mischung soll es werden“, so Hug. Schulleitung und Schüler zeigten sich beeindruckt vom Engagement des Lehrers. „Wir haben jetzt eine Gilbert-Hug-Bibliothek“, meinte spontan eine Schülerin. Auch eine gute Idee, sich auf diese Weise zu bedanken.

Auch interessant:

Meistgelesen

Badespaß auch für Hunde im Riemer See?
München Ost
Badespaß auch für Hunde im Riemer See?
Badespaß auch für Hunde im Riemer See?
Verlegung der Post an die Kreillerstraße in Trudering verärgert einen Anwohner
München Ost
Verlegung der Post an die Kreillerstraße in Trudering verärgert einen Anwohner
Verlegung der Post an die Kreillerstraße in Trudering verärgert einen Anwohner
Per Atemtechnik in die Seele und in ein früheres Leben – ein Selbstversuch von HALLO-Chefredakteur Marco Heinrich
München Ost
Per Atemtechnik in die Seele und in ein früheres Leben – ein Selbstversuch von HALLO-Chefredakteur Marco Heinrich
Per Atemtechnik in die Seele und in ein früheres Leben – ein Selbstversuch von HALLO-Chefredakteur Marco Heinrich
Vorstand im Amt bestätigt
München Ost
Vorstand im Amt bestätigt
Vorstand im Amt bestätigt

Kommentare