Wir l(i)eben grün!

„I love nature“ haben sich die Schüler des P-Seminars „PR- und Eventmanagement zum Klimaschutz“ auf die Stofftaschen geschrieben. Foto: GG

„I love nature“ haben sich die Schüler des P-Seminars „PR- und Eventmanagement zum Klimaschutz“ auf die Stofftaschen geschrieben. Unter diesem Motto erarbeiteten die Jugendlichen ein Geschäftskonzept mitsamt Marketingstrategien, um Klimaschutz für andere junge Leute zugänglich oder im PR-Jargon „sexy“ zu machen.

Nun naht der Höhepunkt in der Geschichte der jungen „Unternehmer“: Am Freitag, 13. Januar lädt das P-Seminar alle Klimaschutz-Interessierten in das zu den „Green Arcaden“ umfunktionierte Foyer des Bürgerhauses Haar ein. Kreativ und klimafreundlich Das „Kaufhaus“ für Nachhaltigkeit öffnet am besagten Freitag um 15 Uhr seine Pforten. Die Besucher erwartet bis 18 Uhr eine Fülle von kreativen und garantiert CO2-freien Ideen und Aktionen zu bestaunen, z.B. eine Modenschau mit Schätzen aus dem Secondhandladen, verschiedene Tauschbörsen, das Schülervideo „No Impact Women“ und diverse Ausstellungen. Auch für das leibliche Wohl ist mit einem klimafreundlichen Imbiss und Getränkestand gesorgt. Jeder kann mitmachen Und auch die Besucher können aktiv mitmachen: „Bringen Sie doch nicht mehr gebrauchte, aber gut erhaltene Sachen (z.B. Kleidungsstücke) mit und tauschen Sie sie gegen andere attraktive Gegenstände in unseren Tauschbörsen ein“, heißt es in der Einladung. Die Veranstaltung wird um 15 Uhr von Prof. Dr. Hubert Weiger (Vorsitzender des BUND) mit einem kurzen Vortrag eröffnet.

Auch interessant:

Meistgelesen

Gut besuchte Bürgerversammlung in Haar
Gut besuchte Bürgerversammlung in Haar
Grünen Bürgermeisterkandidat Ulrich Leiner im Portrait
Grünen Bürgermeisterkandidat Ulrich Leiner im Portrait
Kulturstrand: Stimmungsoffensive für den Willy-Brandt-Platz
Kulturstrand: Stimmungsoffensive für den Willy-Brandt-Platz

Kommentare