„Kunst-Hand-Werk“

Dank eines Projektzuschusses der Aktion Mensch dieGesellschafter.de kann der Messewerkstadt ab sofort ein Jahr lang kostenlos das Projekt „Kunst-Hand-Werk“ für die Nachbarschaft in der Messestadt anbieten.

Schwerpunktthemen bis Weihnachten sind „Gegenständliches und Abstraktes aus Ton und Filz” im Treff 18 und „Kunst und Spiel aus Recyclingstoffen und Holz“ im Quax °65. Das Projekt findet in Kooperation mit der Wohnforum gGmbH und dem Quax Echo e.V. statt, die freundlicherweise ihre Räumlichkeiten „Treff 18“ und Quax °65 zur Verfügung stellen. Die Projektleitung übernimmt Birgit Kahler. Zielsetzung des kostenlosen Kreativangebotes ist es, alle gesellschaftlichen Schichten anzusprechen und so mittels Kreativität und Eigenarbeit einen Beitrag zur Gestaltung des sozialen Nahraums Messestadt zu leisten. Gearbeitet wird mit den Werkstoffen Ton, Holz, Filz, Papier, Stein, Draht, Stoff, Leinwand, Farbe, Recyclingstoffen aller Art. Eröffnet wird das Projekt am 22. September im Nachbarschaftstreff „Treff 18“ (Willy-Brandt-Allee 18) von 14.30 bis 16.30 Uhr mit dem Thema „Ton: Geschirr selbst gemacht“ – jeder kann sich seine ganz persönliche Tasse, Schale, Teelicht etc. selbst designen. Am 28. September startet das Projekt im „Quax °65“ (Astrid-Lindgren-Straße 65) von 14 bis 16 Uhr mit dem Thema „Recyclingkunst“ (wenn möglich bitte recyclebare Materialien mitbringen). Nähere Infos bei Birgit Kahler unter birgit.kahler@messewerkstadt.de.

Auch interessant:

Meistgelesen

Tierquäler aufgepasst: Jetzt kommt Rescue Ink!
Tierquäler aufgepasst: Jetzt kommt Rescue Ink!
Windrad, Altlasten, Bauschutt
Windrad, Altlasten, Bauschutt
„Der kleine Irrsinn des Alltags“
München Ost
„Der kleine Irrsinn des Alltags“
„Der kleine Irrsinn des Alltags“
BA Trudering-Riem zum MVG-Leistungsprogramm 2022
München Ost
BA Trudering-Riem zum MVG-Leistungsprogramm 2022
BA Trudering-Riem zum MVG-Leistungsprogramm 2022

Kommentare