Kabarett mit Maria Peschek in der Messestadt

Und wer ist schuld?

+
Präsentiert im Kulturzentrum Messestadt Riem ihr neues Programm „Und wer ist schuld?“: Maria Peschek.

Ihr Kabarett „Und wer ist schuld?“ präsentiert Maria Peschek  im Kulturzentrum Messestadt Riem, Erika-Cremer-Straße 8, am Freitag, 11. Januar, um 20 Uhr.

Ursprünglich sollte das neue Kabarettprogramm ohne Paula Pirschl stattfinden, doch die Peschek hatte die Rechnung ohne den Wirt gemacht: Lautstark meldete die sich nach kurzer Zeit wieder zu Wort - hatte doch die Jury des Ernst-Hoferichter-Preises der Peschek bescheinigt mit der Figur der Paula Pirschl das Ratschen zur Kunstform erhoben zu haben. 

Außerdem besucht die Paula seit kurzem einen Rhetorikkurs - nur für Frauen. Ihre neuen Fähigkeiten muss sie am Publikum testen, da kann die Peschek sich spreizen wie sie will. Soll doch die Peschek die ausgetretenen Pfade verlassen und neue Wege gehen, sich zu den heiklen Fragen des Lebens und des Miteinlanderlebens äußern und diese dem Gelächter aussetzen. 
Sie schlägt sich herum mit seltsamen Sicherheitsvorkehrungen, Terrorangst, dem Internet, Vergesslichkeit und Altersdemenz und hat ungewöhnliche Vorschläge zur Gewaltprävention.

Biografie

Aufgewachsen in München, macht die gelernte Kindergärtnerin eine Ausbildung zur Schauspielerin an der Otto-Falckenberg-Schule. Nach etlichen Theaterengagements in Landshut, Darmstadt, Wuppertal und München tritt sie 1985 zum aller ersten Mal mit ihrer Bühnenfigur Paula Pirschl in Passau beim Scharfrichterbeil-Wettbewerb auf und gewinnt auf Anhieb den zweiten Platz. 1986 dann erstes Soloprogramm „Ja wo samma denn?", 1988 und 1990 zwei gemeinsame Programme mit den Wellküren.

Von 2000 bis 2007 war Maria Peschek als Paula Pirschl wöchentlich jeden Donnerstag im Heimatspiegel auf Bayern2 und im Mittagsmagazin auf Bayern1 zu hören. Maria Peschek ist unbestritten eine Galionsfigur des Frauenkabaretts.

Der Eintritt kostet 15 Euro, ermäßigt 10 Euro. Karten können unter Telefon 99 88 68 93-2 reserviert werden.

Auch interessant:

Meistgelesen

Elfi Brandhofer und die Zustände am Friedhof Riem
Elfi Brandhofer und die Zustände am Friedhof Riem
Talentierter Truderinger Kicker schreibt Buch für Gleichgesinnte
Talentierter Truderinger Kicker schreibt Buch für Gleichgesinnte
Prozess zum Unfall an der Wasserburger Landstraße vor zwei Jahren lässt viele Fragen offen
Prozess zum Unfall an der Wasserburger Landstraße vor zwei Jahren lässt viele Fragen offen

Kommentare