100 Jahre „D’lustinga Isartaler”

Sein 100-jähriges Bestehen feiert der Heimat- und Gebirgstrachtenverein „D’lustinga Isartaler“ am 5. Juni im Rahmen der Truderinger Festwoche. Foto: privat

Sein 100-jähriges Bestehen feiert der Heimat- und Gebirgstrachtenverein „D’lustinga Isartaler” im Rahmen der Truderinger Festwoche.

Der Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, echtes bayrisches Brauchtum zu pflegen und zu erhalten. Die „Isartaler” treffen sich jeweils am 2. und 4. Freitag im Monat um 20 Uhr zum Vereinsabend im Vereinslokal „Zum Goldenen Stern” an der Gartenstadtstraße 6 in Trudering. Echtes Brauchtum Diese Vereinsabende dienen dem geselligen Beisammensein, der Pflege und dem Erlernen von echten bayrischen Volkstänzen und Schuhplattlern sowie der Pflege echter bayrischer Volksmusik. Der Verein hat derzeit einen Mitgliederstand von rund 90 Mitgliedern, darunter Kinder und Jugendliche. Das Alter der Mitglieder erstreckt sich derzeit von 1 bis 92 Jahre. Schützenzug Seit 1949 beteiligt sich der Verein regelmäßig am Oktoberfest-Trachten- und Schützenzug, welcher am 18. September 1949 von den „Isartalern”, verbunden mit der Weihe ihrer noch heutigen Vereinsfahne organisiert und durchgeführt wurde. Die Mitglieder beteiligen sich auch regelmäßig an der Fronleichnamsprozession der Landeshauptstadt München und an der Trachtenwallfahrt von Fraunberg nach Maria Thalheim des Dachverbandes Isargau. Auch das Gedenken an die verstorbenen Mitglieder ist fester Bestandteil im Jahresablauf. Dazu findet in der Pfarrkirche St. Peter und Paul in Kirchtrudering eine Messe mit Kranzniederlegung statt. Der Vereinsausflug, das Gauwertungsplatteln, der Gaujugendtag oder das alle zwei Jahre stattfindende Jugendzeltlager mit rund 300 Teilnehmern gehören ebenfalls zu den festen Aktivitäten im Vereinsleben. Festzug Wer jetzt neugierig geworden ist, kann die „Isartaler“ jederzeit und ganz unverbindlich bei einem ihrer Vereinsabende besuchen. Oder am Sonntag, 5. Juni, auf dem Festplatz an der Wasserburger Landstraße/Ecke Feldbergstraße vorbeikommen. Denn dann feiert der Verein im Rahmen der Truderinger Festwoche sein 100-jähriges Gründungsfest mit Fahnenweihe. Beginn ist um 8 Uhr mit dem Empfang der Vereine im Festzelt und Weißwurstessen im Zelt. Um 10 Uhr folgt ein Festgottesdienst mit Fahnenweihe im Festzelt. Um 14 Uhr ist Abmarsch zum Festzug, um 15.30 Uhr Einmarsch ins Zelt.

Auch interessant:

Meistgelesen

Lourdes-Grotte im Truderinger Wald wird Denkmal
München Ost
Lourdes-Grotte im Truderinger Wald wird Denkmal
Lourdes-Grotte im Truderinger Wald wird Denkmal
War eine Wasserpfeife Schuld?
München Ost
War eine Wasserpfeife Schuld?
War eine Wasserpfeife Schuld?
Kultur als Weihnachtsüberraschung
Kultur als Weihnachtsüberraschung
Neue Bücher für St. Franz Xaver
Neue Bücher für St. Franz Xaver

Kommentare