Saisonstart beim Eis- und Rollsport-Club München

Eistraining beim ERC

1 von 2
Es ist wieder so weit: Beim ERC München beginnt das Eislauftraining. Foto: privat
2 von 2

Es ist so weit: Die Schlittschuh-Saison 2012 wird eröffnet. Und am Freitag, 26. Oktober, beginnt im Funsportzentrum Ost, Staudinger Straße 17, das professionelle Eistraining des Eis- und Rollsport-Clubs (ERC) München für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Der Verein bietet ungeachtet der Ferienzeiten wöchentliches Training bis Anfang März 2013. Wer seine Kinder sportlich fördern möchte, ist beim ERC genau richtig. Ab 16 Uhr steht das Eis für Anfänger bereit. Schon im Vorschulalter können Kinder eislaufen lernen, wobei für die Eltern die Möglichkeit besteht, gleichzeitig in einer Erwachsenengruppe zu üben. Für jedes Alter und jedes Niveau gibt es die passende Gruppe. Das Training findet zeitlich gestaffelt bis 22 Uhr statt. Zuletzt kommen die erwachsenen Eistänzer. Zusätzlich wird für die einzelnen Gruppen ein spezifisches Trockentraining vor Ort angeboten, das das Eistraining optimal unterstützt.  Feste und Wettbewerbe Mit Spannung werden jedes Jahr die Feste auf dem Eis erwartet: Nikolaus und Fasching. Sehr feierlich läuft der Nikolausbesuch ab. Der Nikolaus kommt mit einem prächtigen Schlitten vorgefahren und besucht begleitet von Englein die großen und kleinen Eisläufer. Er liest aus seinem Goldenen Buch und bringt jedem ein Päckchen. Lustig und ausgelassen wird im Februar Fasching auf dem Eis gefeiert: Bunte Kostüme, Faschingsmusik, Spiele, Tänze und danach Krapfen, Würstchen und Getränke – das Programm gefällt allen.  Aber es gibt auch Kufentests und Meisterschaften. Wer sein Können unter Beweis stellen möchte, kann hier mitmachen.  Weitere Informationen telefonisch unter 45 08 16 04 oder auf der Homepage unter www.erc-muenchen.de. Oder freitags einfach mal vorbeischauen und schnuppern.

Auch interessant:

Meistgelesen

Zweite S-Bahn-Stammstrecke kann auch im Osten gebaut werden
Zweite S-Bahn-Stammstrecke kann auch im Osten gebaut werden
Nach der erfolgreichen Klage der AfD um die Kulturzentren
Nach der erfolgreichen Klage der AfD um die Kulturzentren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.