Neujahrsempfang des SV Gartenstadt

Wirtschaftlich wieder auf gesunden Füßen

+
Im Rahmen des Neujahrsempfangs ehrte der SV Gartenstadt langjährige Mitglieder (v.l.): Friedrich Kristall, Georg Bogeschdorfer, Ernst Neumüller, Willi Fischer, Kassier Erich Eigenstetter und 2. Vorstand Heinz Dirnhofer.

Eine durchwachsene Bilanz musste Heinz Dirnhofer, 2. Vorsitzender, des SV Gartenstadt, im Rahmen des diesjährigen Neujahrsempfangs des Vereins ziehen.

Ein sehr wichtiger Punkt war auch im Jahr 2012 die Rückgabe der Sportanlage an die Stadt München. Nachdem Kassenchef Erich Eigenstetter für fünf Monate das Platzmanagement übernommen hatte, konnte die Stadt endlich einen neuen Platzwart für die Anlage abstellen. Die dafür von der Stadt bezahlte Entschädigung hat Eigenstetter dem Verein überlassen. Somit ist der Verein nun wieder Pächter der Anlage und spart sich dadurch eine Menge Geld und Ärger.

Es ist jedoch noch nicht alles in trockenen Tüchern. Vor rund eineinhalb Jahren hat der SV Gartenstadt nach lagen Kämpfen die anfangs veranschlagte Summe für die Renovierung der Sportanlage auf rund die Hälfte herunterverhandelt. Eine weitere Reduzierung haben die Verantwortlichen bis jetzt noch nicht erreicht. Dennoch steht der Verein wirtschaftlich wieder auf gesunden Füßen. „Das oft gehörte Geplappere ,Gartenstadt ist Pleite' ist vom Tisch“, so Dirnhofer.

Sportlich enttäuscht

Enttäuschend ist aus Sicht der Vereinsführung das Abschneiden der 1. Fußballmannschaft. Mit Sicherheit auch bedingt durch den Sparhaushalt, der weitergeführt werden muss, konnte der Abstieg in die A Klasse nicht verhindert werden. Viele Spieler haben den Verein verlassen.

Trainer Sepp Hagenreiner leitet nun zusammen mit Medi Kaliki das Training. Doch nach einem sehr guten Anfang kamen anstelle der erwarteten Siege Niederlagen. So stehen die Gartenstädter jetzt am Tabellenende. Die Vereinsführung erwartet, dass alle Beteiligten alles tun, um einen weiteren Abstieg zu verhindern.

Damenfußball positiv

Sehr positiv hat sich die Damenfußball-Mannschaft entwickelt. Unter der Leitung von Lenz Kubischek hat sich eine gute Truppe mit über 20 Aktiven herausgeschält, die nach dem Abstieg in der letzten Saison nun ohne Punktverlust Herbstmeister wurde.

Ehrenliga

Bei den ältesten Aktiven im Verein, der Ehrenliga, haben sich einige Spieler aus Altersgründen vom Spielbetrieb zurückgezogen, sie sind jedoch weiterhin beim Training anwesend. Der Rest hat unter der Leitung von Fritz Kristall eine Spielgemeinschaft mit dem MSV gebildet und mit gutem Erfolg die erste Saison beendet.

Problem Jugendfußball

Ein Problem ist weiterhin der Jugendfußball. Trotz verschiedener Werbeaktivitäten konnte der SV Gartenstadt kaum den dringend benötigten Zuwachs bekommen. Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren sind herzlich willkommen.

Eine Spielgemeinschaft mit einem anderen Verein brachte keinen Erfolg, so dass die Gartenstädter gegenwärtig nur zwei Mannschaften haben. Für den Aufbau weiterer Mannschaften sind Interessierte, die Freude an der Jugendarbeit haben, sind herzlich willkommen.

Wie viele andere Vereine sucht auch der SVG geeignete Interessenten als Schiedsrichter.

Bogenschützen

Positives konnte Dirnhofer von den Bogenschützen berichten. Die Abteilung mit ihren 78 jugendlichen und erwachsenen Mitgliedern wird von Thomas Holzer sehr gut geführt. Besonders die Damen sind bei verschiedenen Turnieren und Meisterschaften (unter anderem Deutsche Meisterschaften) sehr erfolgreich.

Gymnastik

Im August hat die Gymnastikabteilung ihr 40-jähriges Bestehen gefeiert. Eine kleine Gruppe ist zusammen, die von einer hervorragenden Übungsleiterin und Therapeutin betreut wird. Interessierte Damen und Herren im Alter von 20 bis 70 Jahren sind herzlich willkommen.

GaelicFootball

Auch beim Gaelic Football hat das Interesse stark nachgelassen. Nur mit Unterstützung der Damen-Fußballerinnen wird noch an großen Turnieren teilgenommen.

Auch interessant:

Meistgelesen

HOLIDAY ON ICE entdeckt ATLANTIS
HOLIDAY ON ICE entdeckt ATLANTIS
Kickbox-Weltmeisterin Alexandra Hose aus Haar
Kickbox-Weltmeisterin Alexandra Hose aus Haar
Schulden der Gemeinde werden sich in den kommenden Jahren verdreifachen
Schulden der Gemeinde werden sich in den kommenden Jahren verdreifachen
Bürgerversammlung in Haar
Bürgerversammlung in Haar

Kommentare