Einzahlungen übertreffen alle Erwartungen

St. Franz Xaver: Viele Kirchgeldzahler

Über 14.000 Euro wurden in den letzten Wochen überwiesen. Dabei waren Überweisungen von 10 Euro, aber auch 150 Euro. Alle Spenden sind sehr willkommen und helfen die Ausgaben der Gemeinde zu decken. Und täglich kommen weitere Überweisungen an.

In diesem Jahr wurden erstmals alle Mitglieder der Pfarrgemeinde St. Franz Xaver Trudering direkt angeschrieben und um ihren Beitrag für die Bedürfnisse der Pfarrgemeinde gebeten. Viele haben darauf reagiert und ihren Beitrag für eine lebendige Gemeinde überwiesen oder mittels eines Kuverts der Pfarrgemeinde zukommen lassen.

Mehr Einzahler

Höchst erfreulich ist die Zahl der Einzahler gestiegen. So haben im Jahr 2011 284 Menschen ihr Kirchgeld bezahlt. In diesem Jahr sind es schon 470 Einzahler. Die Bezahlung von Kirchgeld ist ein sehr kräftiges Zeichen der Verbundenheit mit der der Pfarrgemeinde. Viele Menschen tragen die Pfarrgemeinde durch die Feier der Gottesdienste, ihre Mitarbeit bei den vielen Projekten mit. 

Vergelt’s Gott sagt die Kirchenverwaltung allen, die ihr Kirchgeld für 2012 schon bezahlt haben und damit ihrem Beitrag zur Verkündigung der Frohen Botschaft und zur Feier der Gottesdienste geleistet haben.

Mancher hat keinen Brief erhalten und wundert sich. Dafür gibt es einige Gründe: Leider ist die Kartei nicht immer ganz aktuell, weil nicht nur die vielen Umzüge den Überblick erschweren, manchmal sind aber auch die Wohnviertelhelfer einfach erkrankt oder haben aus anderen Gründen gerade keine Zeit.

Man kann seine Überweisung ber jederzeit nachholen. Das Kirchgeld kann steuerlich als Sonderausgabe geltend gemacht werden. Man kann es mit den in der Kirche aufliegenden Kuverts in das Sammelkörbchen legen, in den Briefkasten des Pfarrbüros einwerfen werfen oder überweisen (LIGA-BANK München, Konto 214 29 29, BLZ 750 903 00). Der Kontoauszug gilt bis 200 Euro als Beleg für die Steuererklärung.

Auch interessant:

Meistgelesen

Zirkus-Gastspiel in Haar
Zirkus-Gastspiel in Haar
Badespaß auch für Hunde im Riemer See?
Badespaß auch für Hunde im Riemer See?
„Boah ist der groß, der Dinosaurier!“
„Boah ist der groß, der Dinosaurier!“
Elfi Brandhofer und die Zustände am Friedhof Riem
Elfi Brandhofer und die Zustände am Friedhof Riem

Kommentare