Hilfsaktion der Riem Arcaden gestartet

Neustart nach dem unheilvollen Brand

+
Irina Liebl und Wolfgang Kropp, Centermanager der Riem Arcaden, laden alle Besucher der Riem Arcaden ein, sich mit einer kleinen Spende an der Hilfsaktion für die obdachlose Messestadt-Familien zu beteiligen.

Die Riem Arcaden helfen einer Familie aus der Messestadt, die durch einen Wohnungsbrand obdachlos wurde und einen hohen Sachschaden erlitten hat. 

Ausgelöst wurde der Wohnungsbrand durch eine verirrte Silvesterrakete, die einen  auf der Terrasse stehenden Tannenbaum und in der Folge Möbel und Kunststoffverkleidung in Brand gesetzt hat. Die Familie hatte zum Zeitpunkt des Unglücks ahnungslos an anderer Stelle der Messestadt das Silvesterfeuerwerk bewundert und fand bei der Rückkehr die ausgebrannte Wohnung vor. 

Die Riem Arcaden halfen bei der vorübergehenden Unterbringung der Familie in einer Ferienwohnung und rufen jetzt im Rahmen einer Hilfsaktion dazu auf, für die Neuanschaffung der kompletten Möblierung zu spenden. In der Ladenstraße steht eine Spendenbox, deren Inhalt nach Abschluss der Aktion in voller Höhe der Familie überreicht wird und einen Grundstock zum Neustart darstellen soll.

Eine erste große Spende hat die Familie bereits vom Familienzentrum Messestadt Riem (fameri) erreicht, welche die kompletten Einnahmen aus dem weihnachtlichen Einpackservice in Höhe von 466 Euro spenden wird.

Auch interessant:

Meistgelesen

Radln mit dem ADFC
Radln mit dem ADFC
Stephen Sikder vom Bezirksausschuss (BA) Trudering-Riem zwischen Kommunalpolitik und der großen Filmwelt
Stephen Sikder vom Bezirksausschuss (BA) Trudering-Riem zwischen Kommunalpolitik und der großen Filmwelt
Badeseen mit sehr guter Wasserqualität
Badeseen mit sehr guter Wasserqualität

Kommentare