GEVT lässt Kunden nicht im Regen stehen

Leihschirme bieten Schutz an nassen Herbsttagen

+
Leihschirmstationen des GEVT Trudering erkennt man auch an diesem Symbol.

Die Situation kennt sicher jeder, besonders im Herbst. Da wollte man nur noch schnell einen kurzen Einkauf auf dem Nachhauseweg erledigen und dann geht ein Regenguss nieder.

Ohne Jacke und Schirm steht man nun im Geschäft und überlegt, wie man samt Einkäufen den Weg nach Hause oder zum Parkplatz halbwegs trocken überstehen kann. Der Truderinger Gewerbe & Eigentümer Verband hat hier mitgedacht und lässt seine Kundinnen und Kunden in dieser Situation nicht im Regen stehen. Denn der Verband hat sich mit den Mitgliedsbetrieben eine besondere Serviceaktion ausgedacht: Die Truderinger Leihschirme.

Die auffällig orangen Regenschirme stehen in den Geschäften und können bei Bedarf schnell und unkompliziert ausgeliehen werden, ohne Pfand oder Angabe der Personalien. Beim nächsten Besuch in der Truderinger Straße können die Schirme einfach in einem der teilnehmenden Geschäfte wieder abgegeben werden.

Peter Schubert, 1. Vorsitzender des GEVT berichtet: „Die Aktion ist sehr gut angelaufen! Und dabei kommt ja jetzt eigentlich erst die nasse Jahreszeit. Wir freuen uns, dass wir unseren Kunden diesen Service bieten können und die Idee, die während eines Treffens unseres Verbands entstand, so schnell in die Tat umsetzen konnten. Allerdings ist uns aufgefallen, dass leider doch schon der eine oder andere Schirm Füße bekommen und seinen Weg nicht zurück in eines unserer Geschäfte gefunden hat. Alle Truderinger, die schon einmal einen Leihschirm genutzt haben, bitten wir nachzusehen, ob der Schirm vielleicht nicht aus Versehen noch im heimischen Schirmständer steckt. Unser kostenfreies und unbürokratisches System kann nur funktionieren, wenn die Schirme auch wieder abgegeben werden. Und wir wollen ja möglichst vielen Kunden den Service eines trockenen Nachhausewegs bieten!“

Auch interessant:

Meistgelesen

Prozess zum Unfall an der Wasserburger Landstraße vor zwei Jahren lässt viele Fragen offen
Prozess zum Unfall an der Wasserburger Landstraße vor zwei Jahren lässt viele Fragen offen
Kulturstrand: Stimmungsoffensive für den Willy-Brandt-Platz
Kulturstrand: Stimmungsoffensive für den Willy-Brandt-Platz
Bemerkenswert unbemerkenswerte Diskussion um den Haarer Haushalt
Bemerkenswert unbemerkenswerte Diskussion um den Haarer Haushalt

Kommentare