Christengemeinde lädt ein 

Drei Tage Straßenkirche in Haar

+
Bis Samstag lädt die Freie Christengemeinde Haar zur Straßenkirche an der Leibstraße ein.

Von Donnerstag, 6. bis Samstag, 8. September, täglich von 10 bis 17 Uhr, lädt die Freie Christengemeinde Haar zur Straßenkirche an der Leibstraße direkt vor der Drogerie Rossmann ein.

Straßenkirche ist keine Kirche im üblichen Sinn. Sie hat kein eigenes Gebäude und auch keinen besonderen Versammlungssaal. Man trifft sie in Fußgängerzonen und auf Marktplätzen. Man trifft sich in zwangloser Runde bei einer Tasse Kaffee oder Tee mit anderen, die sich ebenfalls über ihre Erfahrungen, ihre Fragen, aber auch über ihre Zweifel austauschen wollen.

Die Straßenkirche möchte dazu beitragen, wieder einen Zugang zum Glauben an Gott zu finden oder auch andere kennenzulernen, die ebenfalls von den Fragen bewegt sind, die in unserer Gesellschaft heute oft verdrängt werden oder häufig sogar eine Art Tabu darstellen.

Von daher versteht sich eine „Straßenkirche“ nicht als Konkurrenz zu den traditionellen Kirchen, sondern sieht ihren  Auftrag darin, gerade denen entgegenzukommen, die mit Kirche im herkömmlichen Sinn – aus welchen Gründen auch immer – nichts oder nichts mehr am Hut haben. 

Deshalb gehen die Mitarbeiter einer Straßenkirche auf die Straße und bieten Gespräche über Inhalte an, die alle betreffen und Lösungsvorschläge, die auch dann noch von Bedeutung sind, wenn alles andere sich als nicht mehr tragfähig erweist.

Während der Straßenkirche finden Gottesdienste am Samstag, 8. September, um 19.30 Uhr sowie am Sonntag, 9. September, um 10 Uhr im Vereinsheim im Bürgerhaus Haar  statt. Infos über www.erlebnisabende.de oder Telefon 089/ 12 03 95 95.

Auch interessant:

Meistgelesen

Was passiert bei einem neuen Lockdown?
Was passiert bei einem neuen Lockdown?
Freud und Leid des Truderinger Filmemachers Thomas Schwendemann
Freud und Leid des Truderinger Filmemachers Thomas Schwendemann
Pressekonferenz zum neuen Sommerprogramm
Pressekonferenz zum neuen Sommerprogramm
Christa Gebel, die Gründerin der Ungarnhilfe Haar, ist mit 95 Jahren verstorben
Christa Gebel, die Gründerin der Ungarnhilfe Haar, ist mit 95 Jahren verstorben

Kommentare