Vereinheitlichte Eintrittspreise und keine Zeitbegrenzung mehr

Reform zum Freibad-Auftakt

SWM Bäderchefin Christine Kugler und Betriebsstellenleiter Stephan Krüger freuen sich auf die Saison 2018.
1 von 16
SWM Bäderchefin Christine Kugler und Betriebsstellenleiter Stephan Krüger freuen sich auf die Saison 2018.
Bis zum Saisonstart am 1. Mai ist noch einiges zu tun.
2 von 16
Bis zum Saisonstart am 1. Mai ist noch einiges zu tun.
Bis zum Saisonstart am 1. Mai ist noch einiges zu tun.
3 von 16
Bis zum Saisonstart am 1. Mai ist noch einiges zu tun.
Bis zum Saisonstart am 1. Mai ist noch einiges zu tun.
4 von 16
Bis zum Saisonstart am 1. Mai ist noch einiges zu tun.
Bis zum Saisonstart am 1. Mai ist noch einiges zu tun.
5 von 16
Bis zum Saisonstart am 1. Mai ist noch einiges zu tun.
Bis zum Saisonstart am 1. Mai ist noch einiges zu tun.
6 von 16
Bis zum Saisonstart am 1. Mai ist noch einiges zu tun.
Bis zum Saisonstart am 1. Mai ist noch einiges zu tun.
7 von 16
Bis zum Saisonstart am 1. Mai ist noch einiges zu tun.
Bis zum Saisonstart am 1. Mai ist noch einiges zu tun.
8 von 16
Bis zum Saisonstart am 1. Mai ist noch einiges zu tun.

München - Zum Start in die Freibadsaison gibt es einige Änderungen. Hallo hat sich vor Eröffnung am 1.Mai im Schyrenbad umgesehen

Die Temperaturen steigen, die Sonne strahlt über der Isar – und der Großputz der Freibadanlage Schyrenbad ist in vollem Gange. Pünktlich zum 1. Mai wird das älteste Bad Münchens als erstes Freibad der Stadt wieder für Schwimmer und Sonnenanbeter öffnen. Am Donnerstag, 10. Mai, gehen dann Ungererbad und Prinzregentenbad in die Saison. Voraussichtlich am Samstag, 19. Mai, öffnen das Freibad im Westbad und das Michaeli-Freibad, Bad Georgenschwaige und das Naturbad Maria Einsiedel. Die Öffnungszeiten werden wie bereits 2017 von 10 bis 20 Uhr, an den Wochenenden von 9 bis 20 Uhr sein. Bei Dauerregen oder unter 25 Grad schließen die Bäder bereits um 19 Uhr. 

Andere Eintrittspreise und neue Kategorien für Hallenbäder

Vorher gibt es für die Münchner Sommerbadsaison 2018 einige Änderungen. Der Eintritt in die Freibäder steigt um 30 Cent auf 4,60 Euro. Gleichzeitig verschlanken die Stadtwerke bei den Hallenbädern die verschiedenen Preis-Kategorien, wie SWM-Bäderchefin Christine Kugler erklärt. Die Zeitbeschränkung in den Hallenbädern entfällt vollständig. Stattdessen werden die Hallenbäder preislich in zwei Kategorien aufgeteilt, in Hallenbäder mit „einfacher Ausstattung“ (betrifft die Bäder in Giesing, Forstenrieder Park und Müller’sches Volksbad) und mit „besonderen Attraktionen“ wie Warm­außenbecken, Wasserrutschen, Wellenbecken oder Sprungturm (betrifft die Bäder Nordbad, Südbad, Cosimawellenbad, Oly­mpia-Schwimmhalle und Michaeli­bad). Einfache Bäder kosten ab dem 1. Mai 4,80 Euro (bisher 4,50 Euro), Bäder mit besonderer Ausstattung anstatt 4,80 Euro jetzt 5,30 Euro – allerdings für den ganzen Tag statt wie bisher für drei oder vier Stunden. Das Westbad und das Dantebad behalten eigene Preisgruppen (Westbad kostet künftig 13,60 Euro statt bisher 13,40 Euro und das Dante-Winter-Warmfreibad 8,60 Euro statt 8,40 Euro). 

Auch die Familienkarten werden günstiger

Die Familienkarten werden günstiger, kosten künftig 16 Euro anstatt der bisherigen 17,70 Euro. Zwei Erwachsene und bis zu sechs Kinder können sich mit der Karte ins Nass stürzen. „Und bei der Familienzugehörigkeit wird frei ausgelegt“, informiert Betriebsstellenleiter Stephan Krüger. Der 36-jährige Giesinger ist hauptverantwortlich für das Schyrenbad und geht mit seinem Team in die entscheidenden drei Wochen, das „Auswintern“. „Die Becken werden entleert, das Areal von Schmutz befreit, sauberes Wasser in die Becken gepumpt, aufgeheizt und die ganzen Messgeräte installiert“, erklärt Krüger. „Der Job ist harte Arbeit – aber ich liebe jeden Aspekt und freue mich auf die Eröffnung.“ Bei Bombenwetter zum letzten Aprilwochenende könnte das Schyrenbad seine Pforten auch bereits zum 28. April öffnen. „Da sind wir dann flexibel und hoffen einfach aufs Münchner Wetter.“Julia Langhof

Weitere Informationen zu Eintrittspreisen und Öffnungszeiten finden Sie auf der Homepage der SWM.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare