Haarer Flames „bring the Heat“

Wie schon in den Jahren zuvor, nahmen die Cheerleader des TSV Haar auch heuer erfolgreich am Elite Beach Cup teil, einer offenen, internationalen Cheerleading Meisterschaft in Brandenburg. Das Damen-Team „Heat Unique“ belegte in der Kategorie Allgirl Cheer einen guten 3., die „Heat Unique Stars“ in der Gruppenkategorie sogar den 1. Platz.

Wer jetzt denkt, Cheerleading wäre kein richtiger Sport und die Mädchen und Frauen würden „Puschel“-wedelnd am Rand eines Spielfeldes stehen, der täuscht. Die beliebte und auch in Deutschland immer mehr vertretene Sportart ist eine Mischung aus Tanz, Turnen und Akrobatik. So bauen die Seniors, wie Damen-Teams ab 16 Jahren genannt werden, Pyramiden aus bis zu drei Körpern. Auch basket Tosses, bei denen Mädchen hoch in die Luft geworfen werden, um dort verschiedene Elemente auszuführen, sind beeindruckend anzusehen. Wer einmal eine Cheerleader-Performance gesehen hat, weiß, das die Team-Mitglieder hart trainieren und der Sport einen besonders wichtigen Faktor hat: Teamgeist. Denn Vertrauen gehört unbedingt dazu, wenn man sich kopfüber von einer Pyramide stürzt. Die Flames Cheerleader des TSV Haar bestehen aus vier Gruppen: Die „Fireflies“ (Glühwürmchen) sind die kleinsten Flames (6 bis 11 Jahre) und auch sie treten jedes Jahr bei Meisterschaften an, um zu zeigen, was sie gelernt haben. „Wildfire“ ist das Junior-Team (11 bis 16 Jahre) und sie machen ihrem Namen alle Ehre – wild über die Matte wirbeln ist bei der jugendlichen Energie ein Kinderspiel. Aber auch „Heat Unique“, das Damen-Team der Flames (ab 16 Jahren) braucht sich mit seinen Leistungen auf international besetzten Meisterschaften nicht verstecken. Für alle, die gern mal in diesen faszinierenden Sport „hineinschnuppern“ möchten, gibt es das Beginner-Team. Jeden Freitag ab 17 Uhr lernen dort Mädchen ab 5 bis 18 Jahren die Grundlagen des Cheerleading. Auch in der laufenden Saison 2009/2010 suchen die Flames kräftig Unterstützung für alle Teams, weitere Informationen unter www.flames-cheerleader.com sowie bei Lucy Sommer (E-Mail sommer@flames-heerleader.com).

Auch interessant:

Meistgelesen

Einigung nach jahrelangem Ringen um das Gewerbegebiet in Riem in Sicht
München Ost
Einigung nach jahrelangem Ringen um das Gewerbegebiet in Riem in Sicht
Einigung nach jahrelangem Ringen um das Gewerbegebiet in Riem in Sicht
Straßenfest unter neuer Leitung
München Ost
Straßenfest unter neuer Leitung
Straßenfest unter neuer Leitung
Badespaß auch für Hunde im Riemer See?
München Ost
Badespaß auch für Hunde im Riemer See?
Badespaß auch für Hunde im Riemer See?
Verlegung der Post an die Kreillerstraße in Trudering verärgert einen Anwohner
München Ost
Verlegung der Post an die Kreillerstraße in Trudering verärgert einen Anwohner
Verlegung der Post an die Kreillerstraße in Trudering verärgert einen Anwohner

Kommentare