1. hallo-muenchen-de
  2. München
  3. München Ost

Haar: Vollsperrung am östlichen Jagdfeldring

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Haar: Fahrbahndecke wird erneuert Die Bauarbeiten am Jagdfeldring gehen in die Endphase. In der zweiten Septemberwoche wird eine neue Asphaltdecke aufgebracht. Wie Bauingenieur Horst Blank vom Haarer Rathaus mitteilt, muss deswegen der Bereich zwischen B 304 und Defreggerstraße (inklusive Einmündung) in der Woche vom 8. bis 12. September gesperrt werden.

Anwohnern ist die Zu- und Abfahrt am Montag, 8., bis Mittwoch, 10. September, noch gewährleistet. Am Donnerstag und Freitag, 11. und 12. September, sind keine Fahrzeugbewegungen möglich. Wer sein Auto an diesen beiden Tagen braucht, wird gebeten, außerhalb des Baustellenbereichs zu parken. Wie Blank versichert, werden die Arbeiten zügig ausgeführt, um die Einschränkungen für die Anwohner so gering wie möglich zu halten. Zu Beeinträchtigungen kann es am 11. und 12. September auch beim Busverkehr der Linie 243 kommen. Fahrgäste werden gebeten, die Aushänge an den Bushaltestellen zu beachten. Bis zum Schulbeginn am 16. September werden die Sanierungsarbeiten am Jagdfeldring weitestgehend abgeschlossen sein. Wie bereits berichtet, wurde die überbreite Ringstraße in einem ersten Teilabschnitt um zwei Meter auf 6,5 Meter zurückgebaut. Wechselweise wurden Schrägparkbuchten angeordnet. „Mit diesem Kunstgriff“, so der Planer und leitende Bauingenieur Heinz Harbauer, „stehen künftig deutlich mehr Stellplätze zur Verfügung bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung des fließenden Verkehrs.“ Die Kosten für „Teil Eins“ der Jagdfeldring-Sanierung liegen bei rund 600.000 Euro. Die Erneuerung des westlichen Teils ist für 2009 geplant

Auch interessant

Kommentare