Auf ein gutes Neues

Es ist schon eine lieb gewonnene Tradition geworden. Eine Tradition, die Freude macht – und gleichzeitig Gutes tut: Seit Jahren organisiert die Gemeinde Haar zusammen mit den Gemeindewerken am Silvesterabend ein großes Feuerwerk zum Jahreswechsel.

Auch in diesem Jahr wird der Himmel über Haar unter dem Motto „Theater der Lichter“ im Schein von mehr als 3000 Raketen leuchten. Und die Botschaft dieses Spektakels ist ganz klar: Die Haarer sollen auf eigene Böller verzichten und stattdessen das Geld für bedürftige Mitbürger spenden. „Armut ist oft nicht sichtbar. Sie macht einsam und verwundbar. Wir setzen uns dafür ein, dass niemand im Abseits stehen muss. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie unsere Bemühungen. In schwierigen Zeiten und unsicherer Zukunft ist das Miteinander immer wichtiger.“ Die Weihnachtszeit sollte für alle Menschen ein Grund zum Feiern sind – das wünscht sich Bürgermeister Dworzak. Auch in Haar leben derzeit rund 1300 Menschen – darunter 322 Kinder – von staatlicher Unterstützung. Die Mitarbeiterinnen des Sozialamtes und des Haarer Tischs kennen die Betroffenen, sie beraten und helfen, wo sie können. Doch es fehlt am Alltäglichen – und auch sonst an allen Ecken und Enden. Spendenkonto: Kreissparkasse Haar, Kennwort „Silvesterspende“, Konto Nr. 080 320 021, BLZ 702 501 150. Die Gemeinde ist berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen.

Auch interessant:

Meistgelesen

Heitere Sommerserenade
Heitere Sommerserenade
Keine Umfahrung Kirchtruderings?
München Ost
Keine Umfahrung Kirchtruderings?
Keine Umfahrung Kirchtruderings?
Hunde dürfen in Riem weiter frei laufen
München Ost
Hunde dürfen in Riem weiter frei laufen
Hunde dürfen in Riem weiter frei laufen

Kommentare