Das Glockenbachviertel

Die Pfarrkirche St. Maximilian ist eines der Ziele der Stadtteilführung des Truderinger Kulturkreises im Glockenbachviertel. Foto: privat

Wer konnte sich vor 30 Jahren etwas unter dem Münchner „Glockenbachviertel“ vorstellen?

Nicht allzu viele. Das ehemalige Gewerbe- und Arbeiterviertel, das vor allem im 19. Jahrhundert anwuchs, hat sich aber in den letzten Jahren zu einem richtigen „In“-Viertel entwickelt. „Ausgehvolk“ fühlt sich von dem quirligen und toleranten Umfeld genauso angezogen wie mittlerweile auch und vor allem junge Familien. Die bekannte Münchner Stadtführerin Ingrid Oxfort zeigt den Teilnehmern an der Führung des Truderinger Kulturkreises den sehr früh besiedelten Pechwinkel und die Pfarrkirche St. Maximilian. Auch die historischen Fassaden aus der Gründerzeit an der Hans-Sachs-Straße werden sie sehen. Natürlich werden sie auf ihrem Spaziergang auch die (erst jüngst renaturierte) Isar mit der alten Floßlände und ihre Bäche und Kanäle entsprechend würdigen, bestimmen sie doch wesentlich Geschichte und Gegenwart dieses lebendigen Stadtteils. Die Führung findet am Donnerstag, 8. September, nachmittags von 14 und 16 Uhr statt. Begrenzte Teilnehmerzahl. Anmeldungen zu dieser Führung bitte unter Telefon 43 74 83 40. Der Preis beträgt für TKK-Mitglieder 7 Euro. Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung mitgeteilt.

Auch interessant:

Meistgelesen

Per Atemtechnik in die Seele und in ein früheres Leben – ein Selbstversuch von HALLO-Chefredakteur Marco Heinrich
München Ost
Per Atemtechnik in die Seele und in ein früheres Leben – ein Selbstversuch von HALLO-Chefredakteur Marco Heinrich
Per Atemtechnik in die Seele und in ein früheres Leben – ein Selbstversuch von HALLO-Chefredakteur Marco Heinrich
Ärger wegen Garageneinfahrt: „Das sieht kein Mensch!“
München Ost
Ärger wegen Garageneinfahrt: „Das sieht kein Mensch!“
Ärger wegen Garageneinfahrt: „Das sieht kein Mensch!“
Bezirksausschuss und Stadtverwaltung am Riemer See
München Ost
Bezirksausschuss und Stadtverwaltung am Riemer See
Bezirksausschuss und Stadtverwaltung am Riemer See
Der Chef schwingt sich noch nicht in den Sattel
Der Chef schwingt sich noch nicht in den Sattel

Kommentare