Der Kleine war auf dem Tretroller unterwegs

Siebenjähriger Bub von Auto überrollt

+
Er war zu schnell dran mit seinem Tretroller: In Obergiesing wurde dein kleiner Junge von einem Auto angefahren.

Fasangarten - Ein kleiner Junge wurde mit seinem Tretroller auf der Cincinnatistraße von einem Auto angefahren

Wie schrecklich! Ein sieben Jahre altes Kind ist am Montagnachmittag (14. Mai) im Stadtteil Fasangarten-Obergiesing auf seinem Tretroller von einem Pkw erfasst und auf die Gegenfahrbahn geschleudert worden.

Der Schüler hielt sich auf dem Gehweg der Cincinnatistraße auf. Auf Höhe der Hausnummer 30 trat der Schüler hinter einem haltenden Linienbus auf die Straße. Der Junge schob seinen Tretroller und überquerte die Fahrbahn, ohne den heranfahrenden Verkehr zu sehen. Dort geriet der Bub unter einen anderen Pkw, dessen Fahrer sein Fahrzeug aber bereits zum Stehen gebracht hatte.

Nach der Erstversorgung durch das Notarztteam Thalkirchen und eines Rettungswagens trafen mit der Kindernotärztin und einem Rettungswagen der Feuerwehr weitere Einsatzkräfte ein. Unter Sichtschutz wurde das Kind auf der Straße weiter behandelt und mit dem Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma ins Krankenhaus gebracht. 

Die Feuerwehr betreute die beiden Bruder des kleinen Jungen und den Fahrer des Unfallwagens. Zum Unfallhergang ermittelt die Polizei.

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wie München den Müll effizienter aus der Stadt schaffen will
Wie München den Müll effizienter aus der Stadt schaffen will
CSU-Generalsekretär Markus Blume analysiert im HALLO-Interview die Wahl
CSU-Generalsekretär Markus Blume analysiert im HALLO-Interview die Wahl
Briefwahl zur Landtagswahl in Bayern beantragen: Das sind die wichtigen Fristen
Briefwahl zur Landtagswahl in Bayern beantragen: Das sind die wichtigen Fristen
Unglaublich, wie zwei 50-Jährige Frauen einen Nigerianer beschimpften
Unglaublich, wie zwei 50-Jährige Frauen einen Nigerianer beschimpften

Kommentare