Neues Projekt

Münchner Fotograf sucht Freiwillige für ein Stadtviertel-Kochbuch

+
Andreas Hantschke sucht Hobbyköche aus Giesing.

Die Geheimrezepte der Giesinger: Andreas Hantschke (27) liebt es, zu essen und zu kochen. Deswegen hat er sich im Fotografie-Studium darauf konzentriert, Speisen zu fotografieren.

Es duftet nach Koriander. Im Ofen brutzelt ein Schweinsbraten, gefüllt mit Cranberrys, die Sauce mit würzigem Lebkuchen dampft. „Megalecker“, findet Andreas Hantschke. Der 27-Jährige liebt es, zu essen und zu kochen. Deswegen hat er sich im Fotografie-Studium darauf konzentriert, Speisen zu fotografieren.

Darum geht es auch in seinem aktuellen Projekt: Er will ein Kochbuch von und für Giesing herausgeben. Dafür trifft der Münchner Giesinger, entlockt ihnen ihre Lieblingsrezepte und fotografiert sie beim Kochen. „Essen verbindet“, findet der freiberufliche Fotograf, der das Gesellige daran mag – und neugierig ist: „Wer will nicht wissen, was sein Nachbar kocht?“

Es ist nicht das erste Stadtviertel-Kochbuch, an dem er arbeitet: Im vergangenen Jahr hat Hantschke ein Pasinger Kochbuch herausgegeben. 45 Rezepte sind darin enthalten, von der Kürbissuppe bis zur luftigen Schokocreme, alle von Pasingern, die beim Projekt mitmachten.

Das Kochbuch ist damals im Flo* entstanden – weil es das Zwischennutzungsprojekt nun als Flo** in Giesing gibt, folgt dort die Fortsetzung. In den Räumen des Flo** am Tegernseer Platz hat Hantschke eine mobile Küche eingerichtet. Dort trifft er sich mit Giesingern, die ihr Rezept vorkochen und verewigen wollen. Eine Portugiesin, die seit 20 Jahren im Viertel lebt, hat sich schon gemeldet und ein Inder – nun sucht Hantschke noch weitere Hobbyköche.

Schon im Mai soll das Giesinger Kochbuch erscheinen. Die Krux dabei: „Ich suche noch Sponsoren“, sagt Hantschke, der für den Druck von 1000 Exemplaren etwa 4500 Euro zusammen bekommen will. Deswegen hat er nun eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, die bis zum 9. April läuft.

Drucken lassen will der 27-Jährige das Buch in einer Giesinger Druckerei. Beim Text hilft ihm die Giesinger Kochbuchautorin Petra Casparek. Geld verdienen beide nicht daran. „Aber für mich ist das eine Herzensangelegenheit“, sagt Hantschke. „Ich habe in Pasing so viele nette Leute kennengelernt und hatte sehr viel Spaß.“ Hanni Kinadeter

Infos unter: www.startnext.com/dasgiesingerkochbuch

Auch interessant:

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ampelregelungen an der St.-Veit-Straße in Berg am Laim auf dem Prüfstand
Ampelregelungen an der St.-Veit-Straße in Berg am Laim auf dem Prüfstand
Giesinger Thesenanschlag: Lutherkirche plant besondere Aktion zum Reformationsjubiläum
Giesinger Thesenanschlag: Lutherkirche plant besondere Aktion zum Reformationsjubiläum

Kommentare