Gelder aus dem Konjunkturpaket II

Die Regierung von Oberbayern hat einen weiteren Förderbescheid im Rahmen des Konjunkturpakets II erlassen. Die katholische Pfarrkirchenstiftung „Zum kostbaren Blut Christi in Vaterstetten“ erhält für die Sanierung der Kindertagesstätte St. Christophorus an der Birkenstraße 2 in Neukeferloh einen Zuschuss aus Mitteln des Bundes und des Freistaates Bayern in Höhe von 210.600 Euro.

Damit soll das Gebäude, das aus dem Jahr 1971 stammt, energetisch saniert werden. Dabei werden Fassaden, Dach und Kellerdecke gedämmt, die Heizung optimiert sowie die Sanitäranlagen erneuert. Zeitgleich mit den Maßnahmen des Konjunkturpakets II soll ein Hausaufgabenraum an das bestehende Gebäude angebaut werden. Mit veranschlagten Gesamtkosten von 330.000 Euro gibt diese Maßnahme wichtige Impulse für die regionale Bauwirtschaft. Als Nebeneffekt wird in Zukunft durch den verringerten Brennstoffverbrauch zum Schutz unseres Klimas beigetragen und auch der Bauherr durch künftig niedrigere Betriebskosten entlastet. Das Konjunkturprogramm II umfasst für Oberbayern rund 620 Millionen Euro in 36 verschiedenen Programmteilen. Insbesondere bei den Programmen zur energetischen Sanierung und zur Lärmsanierung an Straßen werden 75 Prozent der förderfähigen Kosten vom Bund und 12,5 Prozent vom Freistaat bereitgestellt; der Rest ist von den Projektträgern aufzubringen.

Auch interessant:

Meistgelesen

Handeln statt reden
München Ost
Handeln statt reden
Handeln statt reden

Kommentare