Gebraucht wird (fast) alles: Sammlung der Ungarnhilfe Haar

Im F

ebruar nimmt die Ungarnhilfe Haar wieder Sachspenden entgegen. Wie Organisatorin Christa Gebel mitteilt, können ausschließlich die unten aufgeführten Gegenstände angenommen werden. Alle Geräte müssen funktionstüchtig sein. Andere Gegenstände bedürfen der vorherigen Rücksprache mit Christa Gebel. Gesucht werden: Werkzeuge aller Art, Matratzen, Betten, Bettgestelle, Stockbetten, Schlafcouchen, Reise- und Kinderbetten, Kinderwagen, Auto- und Fahrradkindersitze, Tische, Stühle, vor allem Klapp-, Stapel- und Gartenstühle, Regale, Schränke (zerlegt und gekennzeichnet und eventuell mit Foto), Sessel, Sitzkissen, Kühl- und Gefrierschränke, Gas- und Elektroherde, Öfen und Herde für Holz und Kohle, Waschmaschinen, Wäscheschleudern, Mikrowellen, Staubsauger mit Tüten, Wanduhren, Kaffeemaschinen mit Filtertüten, Bügeleisen, Bügelautomaten, Küchen- und Wohnzimmermöbel, Teppiche und Teppichfliesen, Spiegel, Lampen, Schreibtische, Büroschränke mit Fächern, Nähmaschinen, PCs tauglich für mindestens Windows 2000, Fax- und Kopiergeräte, Computertische, Bürostühle, Radios, TV- und Videogeräte, CD- und DVD-Recorder, Bluckdruckmessgeräte, Wärmestrahler, Waschbecken, WC, Bade- und Duschwannen, Duschvorhänge, Spiegelschränke, Rollstühle, Gehwagen, Toilettenstühle (auch ohne Eimer), Ergotrainer für Therapiezwecke, Zimmerventilatoren. Für die Kinderheime: CDs und DVDs mit deutschen Märchen- und Kinderliedern, Kinderstühle, Kinderhochstühle, Tischfußball, aufblasbare Planschbecken, Schwimmbretter und -flügel, Frisbees, Musikinstrumente aller Art – vor allem Gitarren, Sommersportgeräte wie Inlineskates, Roller, Bälle, Schaukeln, Tischtennis komplett, Sonnenschirme. Für Heime und Großküchen: Töpfe, Pfannen, Küchenmaschinen aller Art, Toaster, Besteck, Teller, Tassen, Haferl, Gläser. Ganz dringend werden gebrauchsfähige Fahrräder gesucht. Die funktionstüchtigen Sachspenden können von Montag, 9. Februar, bis Freitag, 13. Februar, von 15 bis 19 Uhr im Radlkeller der Grundschule am Jagdfeldring 80 in Haar abgegeben werden. Um eine Unfallgefahr für die Schulkinder auszuschließen, dürfen Spenden nicht mehr vor dem Radlkeller abgestellt werden. Für allgemeine Rückfragen steht Christa Gebel (Telefon 089/460 42 01) zur Verfügung.

Auch interessant:

Meistgelesen

Mutter und Tochter Pouvreau im Bezirksausschuss Trudering-Riem
Mutter und Tochter Pouvreau im Bezirksausschuss Trudering-Riem
Haar: Erste reguläre Gemeinderatssitzung verlief harmonisch
Haar: Erste reguläre Gemeinderatssitzung verlief harmonisch

Kommentare